Räuber der Nordsee – Rezension

Das Spiel ist zur Zeit der Wikinger angesiedelt. Jeder Spieler lenkt die Geschicke seiner kleinen Mannschaft und versucht dem Häuptling zu imponieren, indem nahe gelegene Siedlungen mit reicher Beute überfallen werden. In den Schlachten gibt es Ruhm und Ehre zu gewinnen, auch wenn die Mannschaft durch Walküren dezimiert werden kann.

Ziel des Spiels ist es am Ende die meisten Siegpunkte zu erreichen, welche hauptsächlich durch Plünderungen von Siedlungen und auch Darbringungen an den Häuptling erlangt werden können.

Wie immer findet Ihr die ganze Rezension hier: Räuber der Nordsee.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.