Archiv der Kategorie: Gespielt

Gespielt — Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 22

Woche vom 12.06.17 — 18.06.17 KW 24

Immer noch ist der Brett­spiel­ma­ra­thon im vol­len Gan­ge und es gilt wei­ter­hin jeden Tag irgend­wie ein Spiel auf den Tisch zu brin­gen. An man­chen Tagen gelingt dies ein­fa­cher, an ande­ren gestal­tet sich das schwie­ri­ger.

Montag

El Gaucho

Am Mon­tag­abend muss­te ich wie­der auf Mar­tin war­ten, bevor wir ein Spiel star­ten konn­ten. Wir hat­ten uns für eine Par­tie “El Gau­cho” ent­schie­den. Die­ses ent­deck­ten wir auf den Ratin­ger Spiel­eta­gen und es gefiel uns so gut, dass wir es gleich mit­ge­nom­men haben. Ich war aller­dings schon so müde, das ich bei die­sem Spiel nicht mehr ganz anwe­send war. Daher hat­te Mar­tin ein leich­tes Spiel — zulan­ge hielt ich mich an der Zusam­men­stel­lung einer gro­ßen Rin­der­her­de auf, wäh­rend­des­sen er meh­re­re Her­den zur Ver­fü­gung hat­te und dadurch natür­lich ste­tig Punk­te durch Ver­kau­fen der Her­de ein­heim­sen konn­te.

Trotz­dem war es wie­der lus­tig und hat extrem viel Spaß gemacht, obwohl es mit meh­re­ren Mit­spie­lern natür­lich noch kon­fron­ta­ti­ver und gemei­ner ist.


Gespielt — Der wöchent­li­che Spie­le­rück­blick Nr. 22 wei­ter­le­sen

Gespielt — Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 21

Woche vom 05.06.17 — 11.06.17 KW 23

Auch die­se Woche wur­de wie­der ordent­lich gespielt, denn der Brett­spiel­ma­ra­thon ist noch im vol­len Gan­ge. Zwar haben schon eini­ge Mit­spie­ler die Segel strei­chen müs­sen, aber eben­so vie­le haben noch genau soviel Ener­gie wie wir.

Montag

Mensch Ärger Dich Nicht — Ludo

Ludo - Spielszene
Ludo — Spiel­sze­ne

Am Mon­tag war ja noch ein Fei­er­tag, so hat­ten wir auch hier nicht so die Schwie­rig­kei­ten ein Spiel auf den Tisch zu brin­gen. Dies­mal gab es aller­dings etwas ganz tra­di­tio­nel­les: “Mensch Ärger Dich Nicht” im Gar­ten mei­ner Eltern nach dem Gril­len mit mei­nem Opa. Die­ser liebt das Spiel schon seit Ewig­kei­ten und jedes Mal wenn wir da sind wird natür­lich das Brett her­aus geholt und um die Wet­te gelau­fen, raus­ge­schmis­sen und gewür­felt.

Und wie es nun ein­mal so ist bei den älte­ren Herr­schaf­ten, die Wür­fel schei­nen auf sie zu hören. Denn nur bei mei­nem Opa klappt das: Er spricht dem Wür­fel eine bestimm­te Zahl zu, und die kommt dann natür­lich auch, ent­we­der die 6sen zum Raus­set­zen oder was man halt so zum Raus­schmei­ßen benö­tigt. Unglaub­lich.

Nna­tür­lich ging die ers­te Par­tie an ihn, denn sei­ne 1 um den letz­ten Pöp­pel im Haus unter­zu­brin­gen kam natür­lich frü­her als mei­ne. In der zwei­ten Par­tie schaff­te es mei­ne Schwes­ter allein ihre Krei­se zu zie­hen und sieg­te am Ende über­le­gen vor mei­nem Opa. So ist das, ist aber schön, denn mit so klei­nen Din­gen kann man ihm eine gro­ße Freu­de berei­ten.

Infobox — Mensch ärgere Dich nicht

Mensch ärgere Dich nicht - Cover
2–6
ab 5
30

Autor (Uncredi­ted)
Gra­fi­ker Sil­via Chris­toph, Michae­la Kien­le, René Gos­cin­ny, Albert Uder­zo, Rune Andréas­son, …
Ver­lag KOSMOS, MB Spie­le, Piat­nik, ASS Alten­bur­ger Spiel­kar­ten, Klee, Has­bro, Hugo Grä­fe Ver­lag, LEGO
Jahr 0400
The­ma Comic Buch, Wür­fel, Ren­nen, Kin­der­spiel, Film / Fern­se­hen, Lite­ra­tur
Mecha­ni­ken Wür­fel, Part­nerships, Roll / Spin and Move

Dienstag

Am Diens­tag nach Pfings­ten fiel das Tan­zen Abends aus und so hat­ten wir ein biss­chen mehr Zeit uns einem Spiel zu wid­men.

Vinhos

Vinhos - Spielaufbau
Vin­hos — Spiel­auf­bau

Mar­tin hat­te sich im Lau­fe des Nach­mit­tags schon mit den Regeln von “Vin­hos” aus­ein­an­der­ge­setzt. Die­ses Spiel hat­te er von der SPIEL 2016 mit­ge­nom­men, sich vor Ort etwas vom Auto­ren erklä­ren und dann natür­lich signie­ren hat las­sen. Nun woll­te er die­se edle Delu­xe Edi­ti­on doch end­lich mal auf den Tisch brin­gen.
Gespielt — Der wöchent­li­che Spie­le­rück­blick Nr. 21 wei­ter­le­sen

Gespielt – Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 20

Woche vom 29.05.17 — 04.06.17 KW

Die­se Woche stand “gespielt” wie­der ganz im Zei­chen des Brett­spiel­ma­ra­thons. Glück­li­cher Wei­se hat­te ich die­se Woche auch noch zeit­gleich Urlaub und so konn­ten wir das Unter­neh­men etwas ent­spann­ter ange­hen, doch selbst mit Urlaub erga­ben sich im Lau­fe der Woche eini­ge Eng­päs­se, durch Ter­mi­ne und das Vor­be­rei­ten mei­ner Geburts­tags­fei­er. Aber wir haben es bis jetzt immer geschafft durch­zu­hal­ten und den­ken auch nicht dar­an so schnell auf­zu­ge­ben, da einen ja dann doch irgend­wann der Ehr­geiz packt und man natür­lich bis zum Ende dabei sein möch­ten.

Mal sehen wie weit uns unse­re Brett­spiel­rei­se noch führt, spie­len könn­ten wir sicher­lich ohne Pro­ble­me bis zum Ende des Jah­res ohne je ein Spiel dop­pelt gespielt zu haben.

Montag

Am Mon­tag kam gegen Mit­tag Peter spon­tan zu Besuch, was mich sehr gefreut hat. Er hat­te sich nach dem ver­län­ger­ten Pfingst­wo­chen­en­de noch ein paar Tage Urlaub genom­men und so konn­ten wir gleich schon am Nach­mit­tag spie­len.

Yokohama

Wir hat­ten uns für “Yoko­ha­ma” ent­schie­den was Mar­tin und ich ja aus Her­ne mit­ge­bracht hat­ten und gleich eines unse­rer abso­lu­ten Dau­er­bren­ner gewor­den ist. Peter war nach der kur­zen Erklä­rung erstaun­lich schnell drin im Spiel und konn­te schon mit sei­nem ers­ten Zug einen Auf­trag mit vie­len Punk­ten erzie­len.
Gespielt – Der wöchent­li­che Spie­le­rück­blick Nr. 20 wei­ter­le­sen