Höhlenmenschen und Echsenmenschen

Natür­lich gibt es auf unse­rer Lost World Plat­te nicht nur Dino­sau­ri­er zu sehen. Die Spie­ler kön­nen hier eine von drei Lost World Frak­tio­nen über­neh­men und deren Geschi­cke len­ken. Zum einen sind es zwei in Lost World ein­hei­mi­sche Grup­pen, die der Ech­sen­men­schen und die der Höh­len­men­schen und letzt­lich auch eine Grup­pe moder­ner Men­schen, die nur zu Besuch auf dem Island sind.

wpid3580-20150502145424_20150502145424-Lost-World-Figuren-6667_.jpg

wpid3582-20150502150020_20150502150020-Lost-World-Figuren-6674_.jpg

Star Wars Battlefront


Auch wenn es nicht ganz zum klas­si­schen Spiel­ebe­reich gehört, woll­ten wir das bald erschei­nen­de “Star Wars Battle­front” doch mal erwähnt haben – so als begeis­ter­te Geeks kön­nen wir uns auch für durch­aus für das eine oder ande­re Kon­so­len­spiel erwär­men 😉
Denn auch die Welt von Star Wars ist natür­lich auch ein The­ma für uns – bei­spiels­wei­se auch mit den aktu­el­len Table­top­spie­len “Star Wars: Arma­da” oder “Star Wars: Impe­ri­al Ass­ault”.

Nordcon 2015 – Eindrücke

Nordcon

Die­ses Jahr hat es uns das ers­te Mal auf die Nord­con nach Ham­burg ver­schla­gen. Nach­dem unse­re Rob­oRal­ly 3D Plat­te so gut auf der Tac­ti­ca ange­kom­men ist, wur­den wir von den Orga­ni­sa­to­ren der Nord­con ein­ge­la­den, die­se doch auch dort zu prä­sen­tie­ren. Der freund­li­chen Ein­la­dung sind wir doch gern gefolgt, dan­ke noch­mal an die­ser Stel­le, auch wenn wir nur am letz­ten Tag der Con­ven­ti­on Zeit dafür gefun­den haben.

Dort hat uns ein abwechs­lungs­ei­ches und tol­les Pro­gramm, vie­le gewan­de­te Gäs­te und die unter­schied­lichs­ten Spie­le erwar­tet. Von klas­si­schen Pen & Paper Rol­len­spiel­run­den über Star Wars oder War­ham­mer Table­top, Bücher­au­toren, Brett­spiel­run­den und -vor­stel­lun­gen, Rit­ter­tur­nie­ren, mit­tel­al­ter­li­che Zelt­dorf und gar Raum­schiff­kon­flik­ten (je ein Team pro Raum­schiff) war alles dabei.

Schon früh bra­chen wir in Han­no­ver auf, so das wir gegen kurz vor 9 bereits auf dem Gelän­de ein­tra­fen. Vom freund­li­chen Team vor Ort wur­de uns dann auch sogleich die Table­to­phal­le auf­ge­schlos­sen, so das wir Rob­oRal­ly 3D auf dort auf­bau­en konn­ten. Zum Glück hat­ten wir alle not­wen­di­gen Klei­nig­kei­ten mit dabei, wir z.B. Ver­teil­er­do­sen oder ein lan­ges Ver­län­ge­rungs­ka­bel. Flugs stand die Plat­te und alles war vor­be­rei­tet, so das wir im Anschluss noch Früh­stü­cken konn­ten.

Als wir in die Hal­le zurück­kehr­ten, saßen gar schon Leu­te an unse­rer Plat­te und woll­ten los­spie­len – damit hat­ten wir nicht gerech­net 🙂 Es folg­ten den Tag über sehr schö­ne Spiel­run­den, bei denen fast immer ein Jun­ge mit vol­lem Élan mit von der Par­tie war – unser “Chef­stra­te­ge”. Vie­le Besu­cher waren sehr begeis­tert von unse­rer Inter­pre­ta­ti­on des alten Brett­spiel­klas­si­kers aus den 80ern, vie­len Dank für Euer Lob – das freut uns sehr!

Da wir fast immer unter Beschlag waren, stahl sich jeder von uns zwi­schen­durch mal weg und schau­te sich auf der Con­ven­ti­on um, denn da gab es ja noch vie­les ande­res span­nen­des zu ent­de­cken.

Zähmung - Das Vermächtnis der Wölfe
Zäh­mung – Das Ver­mächt­nis der Wöl­fe

Mar­tin bei­spiels­wei­se traf auf Fari­na de Waard, die jun­ge Autorin des High-Fan­ta­sy Romans “Zäh­mung – Das Ver­mächt­nis der Wöl­fe

”, das die­ses Jahr auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se den 1. Platz des “Indie Autoren Prei­ses” bekam. Die Gele­gen­heit auf ein klei­nes Gespräch und ein hand­si­gnier­tes Exem­plar, konn­te er sich doch nicht ent­ge­hen las­sen.

Wei­ter gab es auch in einem der ande­ren Räu­me gar ein Robo Ral­ly Live – das in Lebens­grö­ße auf­ge­baut war. Jeder Mit­spie­ler stell­te sei­nen eige­nen Robo­ter dar, der sich anhand der pro­gram­mier­ten Kar­ten über das gro­ße Spiel­feld bewegt. Span­nend.

Sehr beein­dru­ckend waren auch die vie­len auf­wän­dig kos­tü­mier­ten Gäs­te allers Cou­leur. Mit­tel­al­ter­li­che Trach­ten, Fan­ta­sie­we­sen, Rit­ter, Ali­ens, Pre­d­a­to­ren und vie­le mehr begeg­ne­ten uns auf den Flu­ren und draus­sen auf dem Frei­ge­län­de.

Wir hol­ten uns auch, mit knall­har­tem Feil­schen ;-), noch zwei neue Spie­le : Star Wars Arma­da, sowie das schon län­ger auf unse­rer Lis­te ste­hen­de “Istan­bul” – dan­ke dafür an das klas­se Team von Spieldoch.de

Ins­ge­samt ein fan­tas­ti­sches Erle­benis mit sehr tol­len Begeg­nun­gen begeis­ter­ter Spie­ler und inters­san­ter Men­schen vol­ler Spiel­spaß und Lebens­freu­de. Jeder­zeit gern wie­der – die Atmo­sphä­re war ein­fach herr­lich.

Fazit: Wer noch nie­mals dort war, soll­te das schleu­nigst nach­ho­len. Die Gele­gen­heit dazu gibt es aller­dings lei­der erst wie­der im nächs­ten Jahr!

Nord­con 2015 – Ein­drü­cke wei­ter­le­sen