Minecraft Kartenspiel - Spielmaterial

Minecraft das Kartenspiel — Rezension

Von Min­e­craft hat­te ich bis jetzt nur als Kon­so­len- bzw. PC Spiel etwas gehört, aber das es dafür auch eine Kar­ten­spiel­um­setz­umg “Min­e­craft das Kar­ten­spiel” gibt (engl. Min­e­craft Card Game?), war mir bis vor kur­zem nicht bewusst. Peter zau­ber­te es bei einem Tac­tica — Vor­be­rei­tungs­tag als klei­nes Spiel für zwi­schen­durch aus dem Hut und so wur­de es gleich ein­mal aus­pro­biert, wäh­rend­des­sen Mar­tin am Lap­top wei­ter­hin an sei­nem Dun­ge­on her­um­ge­bas­telt hat. Ich muss dazu sagen, das ich mich im Min­e­craft — Uni­ver­sum über­haupt nicht aus­ken­ne und des­we­gen nur zum Spiel direkt, aber nicht zur Umset­zung als Kar­ten­spiel an sich etwas sagen kann.

Spielprinzip

Es wer­den Res­sour­cen gesam­melt um damit wich­ti­ge Werk­zeu­ge her­zu­stel­len und vie­le Punk­te zu sam­meln. Aber Vor­sicht vor den Cree­per — Kar­ten!

Infobox — Minecraft Card Game?

2–4
ab 8
15–45

Ver­lag Mat­tel
Jahr 2015
The­ma Kar­ten­spiel, Kin­der­spiel, Video­spiel­ad­ap­ti­on
Mecha­ni­ken Kar­ten draf­ten

Du planst “Minecraft Card Game?” zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Spielanleitung

Minecraft Kartenspiel – Spielanleitung
Min­e­craft Kar­ten­spiel – Spiel­an­lei­tung

Die Spiel­an­lei­tung ist rela­tiv kurz, aber teil­wei­se auch sehr unver­ständ­lich geschrie­ben. Lei­der! Hier wer­den vor allem die­je­ni­gen ange­spro­chen, die sich mit dem Min­e­craft — Spiel schon aus­ken­nen, jemand der sich mit dem The­ma über­haupt nicht aus­kennt, ist schnell über­for­dert. Da wird von Cree­per — Kar­ten und alle mög­li­chen ande­ren komisch klin­gen­den Sachen gespro­chen, und als Nicht — Min­e­craft — Ken­ner ver­steht man leicht nur Bahn­hof. Hier hät­te man sich etwas mehr Mühe geben kön­nen.

Auch fehlt in der Anlei­tung jede Ord­nung. Da wird etwas ange­fan­gen zu erklä­ren und dann heißt es, “Hier­zu spä­ter mehr”. Mensch die Anlei­tung ist doch schon so kurz, da hät­te man doch alles bes­ser zusam­men­stel­len kön­nen. Man wird sich also durch vie­le “Hier­zu spä­ter mehr” Stel­len wüh­len müs­sen, und weiß dann spä­ter gar nicht mehr wor­um es eigent­lich anfangs ging. Für so ein klei­nes, eigent­lich ein­fa­ches Spiel, hät­te auch eine etwas bes­se­re Anlei­tung gehört. Lei­der blei­ben hier eini­ge Fra­gen offen, die sich dann spä­ter aber im Lau­fe des Spie­les von sel­ber erge­ben bzw. erklä­ren.

Spielmaterial

Minecraft Kartenspiel – Spielszene
Min­e­craft Kar­ten­spiel – Spiel­sze­ne

Min­e­craft das Kar­ten­spiel” besteht, wie der Name schon ver­mu­ten lässt, fast aus­schließ­lich aus ver­schie­de­nen Kar­ten. Die­se haben ein komi­sches For­mat und sind in hoch­glanz gehal­ten. Die­ses führt dazu, das sie ziem­lich schnell ver­krat­zen kön­nen. Auch die gra­phi­sche Gestal­tung lässt etwas zu wün­schen übrig. Teil­wei­se kann man gera­de bei den Res­sour­cen­kar­ten sehr schlecht erken­nen, um wel­che Res­sour­ce es sich denn nun han­delt. Die Far­ben sind auch recht lieb­los gehal­ten.

Die Plas­tik­stän­der für die Kar­ten haben hin­ge­gen eine gute Qua­li­tät und hal­ten die Kar­ten sehr fest und sta­bil.

Spielablauf

Die Res­sour­cen­kar­ten wer­den gemischt und in 5 ver­schie­de­ne Sta­pel auf­ge­teilt. Die obers­te Kar­te eines jeden Sta­pels wird offen auf­ge­deckt.

Minecraft Kartenspiel – Spielszene 3
Min­e­craft Card Game? – Spiel­sze­ne 3

Auch die Craft — Kar­ten wer­den gemischt und in 4 Sta­pel geteilt, die obers­te Kar­ten wird auch hier jeweils offen aus­ge­legt.

Der Spie­ler, der an der Rei­he ist hat jeweils 2 Aktio­nen. Er kann

  • Res­sour­cen­kar­ten fin­den: Hier­für zieht er eine Kar­te vom Res­sour­cen­kar­ten­sta­pel und legt sie vor sich hin. Es gibt in Min­e­craft 5 ver­schie­de­ne Res­sour­cen. Holz, Gold, Dia­man­ten, Eisen und Stein, die jeweils unter­schied­lich oft vor­han­den sind.
  • Kar­ten craf­ten: Mit die­ser Akti­on gibt der Spie­ler, die auf der Craft — Kar­te ver­lang­ten Res­sour­cen ab und erhält dafür die Craft — Kar­te. Auf jeder die­ser Kar­ten ist ein Punkt­wert ange­ge­ben und ein gecraf­te­tes Werk­zeug abge­bil­det. Das Werk­zeug kann spä­ter ein­ma­lig für eine Son­der­ak­ti­on ein­ge­setzt wer­den, die Punkt­wer­te wer­den zusam­men­ge­zählt, um den Sie­ger zu ermit­teln.
  • Craft — Kar­te reser­vie­ren: Möch­te der Spie­ler sich eine bestimm­te Craft — Kar­te reser­vie­ren, da er bis jetzt noch nicht die erfor­der­li­chen Res­sour­cen bei­sam­men hat, kann er sich die Kar­te in sei­nen Kar­ten­hal­ter ste­cken und sie “craf­ten”, sobald alle Res­sour­cen gesam­melt sind.

Nun gibt es noch ein paar Son­der­kar­ten bei Min­e­craft das Kar­ten­spiel, auf die ich kurz ein­ge­hen möch­te:

  1.  Es gibt Joker­kar­ten, die für jede belie­bi­ge Res­sour­ce ein­ge­setzt wer­den kann. Der Wert ist wie bei allen ande­ren Res­sour­cen­kar­ten auch auf der Kar­te ange­ge­ben.
  2. Wird eine TNT — Kar­te gefun­den, muss die­se sofort gespielt wer­den. Der Spie­ler, der die TNT — Kar­te gefun­den hat, nimmt die­se Kar­te und die jeweils obers­te Kar­te ver­schie­de­nen Res­sour­cen­kar­ten­sta­pel an sich. Zwei die­ser Kar­ten darf er nun behal­ten, die ande­ren kom­men auf den Abla­ge­sta­pel.
  3. Kommt eine Cree­per — Kar­te zum Vor­schein, müs­sen alle Spie­ler sofort eine Res­sour­cen­kar­te ihrer Wahl able­gen. Die Cree­per — Kar­te kommt aus dem Spiel.

Zusätz­lich kön­nen die Spie­ler mit ihren gecraf­te­ten Kar­ten eine ein­ma­li­ge Son­der­ak­ti­on durch­füh­ren. Dies ist kei­ne zusätz­li­che Akti­on. Ist ein Werk­zeug genutzt, wird die Kar­te umge­dreht. Die Son­der­fä­hig­kei­ten der Kar­ten sind in der Anlei­tung aber rela­tiv gut beschrie­ben.

Minecraft Kartenspiel – Spielszene 2
Min­e­craft Kar­ten­spiel – Spiel­sze­ne 2

Spielende

Das Spiel endet, wenn ein Spie­ler, je nach Spie­le­ran­zahl eine bestimm­te Men­ge an Sieg­punk­ten durch die gecraf­te­ten Kar­ten erhal­ten hat.

Fazit

Min­e­craft das Kar­ten­spiel ist ein kurz­wei­li­ges Kar­ten­spiel. Obwohl es gra­phisch nicht son­der­lich gut gelun­gen ist und die Spiel­an­lei­tung doch anfangs für eini­ge Ver­wir­rung sorgt, macht es doch eini­ger­ma­ßen Spaß. Es ist jetzt kein Viel­spie­ler — Bur­ner, aber ein kur­zes Absa­cker­spiel, was nicht son­der­lich anspruchs­voll daher­kommt. Es lässt sich sicher­lich gut im Zug oder sonst­wo unter­wegs spie­len, da die Schach­tel nicht son­der­lich groß ist. Ob es das Min­e­craft — The­ma gut ver­in­ner­licht, kann ich lei­der nicht sagen, da ich mich dafür zu wenig aus­ken­ne.

Ein net­tes “klei­nes Zwi­schen­durch” Spiel — nicht mehr und nicht weni­ger. Sicher­lich gibt es von der Sor­te aber noch bes­se­re.