Blood Rage - Box

Blood Rage – Rezension

Blood Rage - Box
Blood Rage – Box

Blood Rage war ein sehr erfolgreiches Kickstarter – Projekt, das ich leider verpasst hatte. Wie von Cool Mini or not nicht anders zu erwarten, besticht das Spiel wieder durch seine tollen Miniaturen. und kein anderer als Eric M. Lang, der Macher von The Others – 7 Sins zeigt sich verantwortlich für dieses Spiel. Dies sind für mich Gründe genug gewesen, das es auf meiner Prioritätenliste ziemlich weit nach oben gewandert ist. Glücklicherweise sollte es aber zur Spiel 2015 sogar auf deutsch erscheinen und ich wollte es mir dort auf jeden Fall mal anschauen. So begab es sich, das wir uns an einem unserer Messetage an den großen Stand von Asmodee begaben, die sich die Rechte geschnappt hatten und das Spiel uns nun auf deutsch präsentieren wollten. Präsentieren konnten sie es uns ja, aber leider konnte man es auf der Spiel noch nicht erwerben, da sich das Containerschiff mit den Spielen an Bord noch auf den Weltmeeren herumtrieb und die Spiele es nicht mehr rechtzeitig zur Messe schaffen konnten.

Als wir aus Essen wieder zurück waren, schaute ich immer mal wieder im Internet auf verschiedenen Plattformen nach, ob das Spiel den nun dort zu erwerben sei. Das war es auch, aber die Preise variierten teilweise so stark, das ich mich entschloss noch etwas zu warten. Kurz vor Weihnachten stieß ich dann durch Zufall auf der Internetseite unseres Spielehändlers vor Ort, dem Fantasy – In auf Blood Rage in deutsch und das noch zu einem vernünftigen Preis. Also stürzte ich mich sofort ans Telefon um Martin in den Laden zu schicken, damit es mit mir und dem Spiel denn noch was werden könnte. Und tatsächlich hielt ich dann des Abends das lang ersehnte Spiel in meinen Händen. Blood Rage und ich hatten nun unseren Frieden geschlossen. Aber war es die ganze Aufregung überhaupt wert? Das will ich euch hier in der Rezension gerne erklären.

Infobox - Blood Rage

Blood Rage - Cover
2-4
ab 13
60-90

Autoren Eric M. Lang
Grafiker Henning Ludvigsen, Mike McVey, Adrian Smith
Verlag Asmodee, Cool Mini or Not, Guillotine Games, Portal Games, CMON Limited
Jahr 2015
Thema Fantasy, Kämpfen, Mythologisch, Miniaturen
Mechaniken Action Point Allowance System, Gebietskontrolle, Area Movement, Karten draften, Kartenhand verwalten

Du planst "Blood Rage" zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Spielprinzip/Idee

Das Ende der Welt (Ragnarök) hat begonnen. Aber wir als Anführer eines Wikingerclans verzweifeln nicht, sondern versuchen den meisten Ruhm zu ernten und einen Platz an Odins Seite in Walhall zu ergattern. Während die Lande von Ragnarök verschlungen werden, versuchen wir den größten Ruhm durch Invadieren und Plündern oder in epischen Schlachten zu erringen. Der Weg zum Ruhm führt über viele Wege. Wir können Invasionen führen und die Länder ihrer Reichtümer berauben, unsere Gegner in einer ruhmreichen Schlacht empfindlich vernichten, Aufgaben erfüllen oder heroisch sterben, denn nur der ruhmreiche Wikinger kommt nach Walhall.
Durch Karten bekommen wir verschiedene Göttergaben, die uns auf unserer Jagd nach Ruhm und Ehre unterstützen sollen. Sie ermöglichen verschiedene Siegstrategien und geben uns zusätzliche Hilfen im Kampf, lassen uns unseren Clan ausrüsten und verstärken durch verschiedene Fähigkeiten und wir können sogar legendäre Monster erwerben und sie mit in die Schlacht führen.

Blood Rage - Spielszene
Blood Rage – Spielszene

Spielanleitung

Die Spielanleitung von Blood Rage ist sehr übersichtlich und gut strukturiert geschrieben. Man kann leicht und schnell das wiederfinden, was man gerade sucht. Jede einzelne Phase ist separat beschrieben und mit Beispielen und Bildern versehen. Am Ende gibt es auch noch eine kurze Zusammenfassung.

Spielmaterial

Blood Rage
Blood Rage

Wie von Cool Mini or not nicht anders zu erwarten besticht Blood Rage mal wieder durch seine tollen Spielmaterialien, allem voran natürlich die tollen Miniaturen, von dem in diesem Spiel schon massig vorhanden sind.

Yggdrasil, der große Weltenbaum, der die neun Welten miteinander verbindet, steht im Zentrum des farbenfrohen und liebevollgestalteten Spielplans.

Blood Rage
Blood Rage

Die verschiedenen Marker sind alle aus stabiler, dicker Pappe und ebenfalls graphisch sehr ansprechend gestaltet.

Auch der Zeitalterbogen, der Walhallbogen und die Clanbögen fügen sich hier wunderbar ein. Sie hätten zwar etwas dicker sein können, aber sie fühlen sich auch nicht so an, als würden sie demnächst auseinanderfallen. Die Symbolik auf den Clanbögen ist eindeutig und gut verständlich, sowie auch die Ablagefelder für die verschiedenen Monster-, Schiff- und Clanausbauten.

Blood Rage
Blood Rage

Die vielen Karten sind graphisch schön und beeindruckend gestaltet, der Kartentext gut verständlich. Sie sind zwar eher von der kleineren Sorte, aber da sie sehr oft genutzt und auch weitergereicht werden, ist die Größe hierfür genau richtig.

Zu den verschiedenen Clanfarben gibt es auch noch kleine und große Figurenbasen, womit man später seiner erworbenen Monster markieren kann. Diese sind aus stabilem Plastik und lassen sich relativ leicht mit den Figuren verbinden.

Spielablauf

Zu Beginn bekommt jeder Spieler einen Clan, samt seiner Figuren und dem dazugehörigen Clanbogen zugeteilt.

Auf diesem Bogen werden die aktuellen Stände der Wut, der Werte und Aufrüstungen festgehalten. In der Mitte des Bogens verläuft die Wut – Anzeige. Die meisten Aktionen werden in Wut bezahlt und mit dem Clanplättchen auf der Wut – Anzeige verschoben.

Zusätzlich befinden sich darunter noch die aktuellen Werte des Clanes:

  • Der Äxte – Wert gibt an, wieviel Ruhmespunkte man für eine gewonnene Schlacht erhält, je mehr Äxte man besitzt, desto ruhmreicher werden die Siege ausfallen.
  • Der Wut – Wert gibt an, wieviel Wut einem zu Beginn eines neuen Zeitalters zur Verfügung stehen. Je größer dieser Wert, umso mehr Aktionen können durchgeführt werden.
  • Der Hörner – Wert gibt an, wieviele Spielfiguren man insgesamt auf dem Spielbrett haben darf. Für Schlachten und das Plündern von Ländereien ist es natürlich von Vorteil mehr Figuren zur Verfügung zu haben.
Blood Rage
Blood Rage

Am Anfang des Spieles werden die Clanplättchen auf das jeweils erste Feld der Clan – Werte gelegt und der Ruhmmarker auf das Feld 0 der Ruhmanzeige auf dem Spielbrett. Ein Clanplättchen kommt noch auf die Wut – Anzeige, zu Beginn des Spiels hat jeder einen Wut – Wert von 6.

Blood Rage
Blood Rage

Wenn man es schafft, einen oder mehrere dieser Werte auf die hinteren Stufen zu verbessern, bringt das am Spielende zusätzlichen Ruhm.

Blood Rage
Blood Rage

Alle Spielfiguren, Anführer, Krieger und weitere Figuren haben einen Stärkewert (ST). Bei Spielbeginn gelten die aufgedruckten Werte auf dem Plan. Je mehr Spielfiguren man auf dem Spielfeld hat, desto besser gerüstet geht man in die Schlacht oder auf Plünderung.

Im Verlaufe des Spiels kann man durch verschiedene Aufrüstungskarten seine Spielfiguren verbessern, indem man die entsprechenden Karten auf die Felder des Clanbogens legt. Von nun an bestimmt diese Karte die ST und die Sonderfähigkeit der entsprechenden Spielfigur. Anführer und Schiffe behalten ihre Sonderfähigkeiten, falls sie aufgerüstet werden.

Wenn Spielfiguren getötet werden, ob auf dem Schlachtfeld oder dem Untergang eines Landes, kommen sie auf den Wallhall – Bogen und warten dort auf das nächste Zeitalter, um in die Schlacht zurückkehren zu können.

Blood Rage
Blood Rage

Blood Rage wird in 3 Zeitaltern gespielt. Für jedes Zeitalter gibt es einen eigenen Kartenstapel, die Göttergaben bieten den Spielern verschiedene Möglichkeiten:

  1. Die grünen Aufgabenkarten können eine Menge Ruhmpunkte einbringen, wenn sie erfüllt werden.
  2. Die schwarzen Aufrüstungskarten können den Clan verstärken, hier gibt es noch Unterteilungen in

    Clan – Aufrüstungen:
    Hier wird der komplette Clan aufgerüstet, er bringt meist bestimmte Spezialfähigkeiten mit sich, die unter dem Erreichen einer bestimmten Bedingung meist zusätzlichen Ruhm bringen.

    Einheiten – Aufrüstungen:
    Sie rüsten die ST und/oder Sonderfähigkeit der Krieger, Schiffe oder Anfüherer aus.

    Monster – Aufrüstungen:
    Mit diesen Karten kann man einzigartige, mythische Kreaturen anwerben und mit in die Schlacht führen.
  • Die roten Kampfkarten erhöhen die Stärke der Einheiten in der Schlacht.

Auf jeder Länderei gibt es auch ein zufällig verteiltes Plünderungsplättchen. Sie zeigen an, welche Belohnung man erhält, wenn dieses Gebiet geplündert wird.

Blood Rage - Spielplan
Blood Rage – Spielplan

Die runden Plättchen mit den Namen der Ländereien werden gemischt und jeweils eins zufällig auf die 3 Ragnarök – Felder des Zeitalter – Bogens gelegt. Sie zeigen an, welches Gebiet in welchem Zeitalter zerstört wird, Vor Beginn der Partie werden eine gewisse Anzahl von Gebieten schon zerstört sein, abhängig der Spieleranzahl. Auch werden je Spieleranzahl auch bestimmte Karten aussortiert.

Blood Rage
Blood Rage

Jedes der 3 zu spielenden Zeitalter wird in 6 Phasen gespielt

Phase 1 Göttergaben: Hier wird die Kartenhand für das kommende Zeitalter zusammen gestellt. Hat ein Spieler aus dem vorangegangenen Zeitalter noch eine Karte übrig, so darf er diese mit ins nächste Zeitalter nehmen. Die Karten werden im sogenannten “Draftingmodus” verteilt. Das bedeutet, das jeder Spieler anfangs 8 Karten auf die Hand bekommt, von denen er sich eine aussucht, die er behalten möchte. Diese legt er vor sich ab. Nun werden die übrigen Karten, dem Spieler zur Linken weitergegeben. Dieses geht so lange, bis sich jeder Spieler für 6 Karten entschieden hat, die übrigen jeweils 2 Karten werden entfernt. Nun sollte jeder Spieler 6 Karten auf der Hand haben plus evtl. die eine, die er sich aus dem vorherigen Zeitalter mitgenommen hat.

Phase 2 Aktionen: Dies ist die wichtigste Phase im Spiel, in der die Plünderungen, Invasionen und Schlachten stattfinden. Ist man am Zug kann man genau 1 Aktion auswählen und sie gleich durchführen, nachdem man die Wut – Kosten bezahlt hat, falls diese Aktion Wut kostet. Ist die Aktion beendet, kommt der Spieler zur Linken mit einer Aktion dran. So geht es immer weiter.

Aktionen können sein:

  • Invasion: Mit dieser Aktion kommen neue Spielfiguren auf das Spielbrett. Es wird eine Spielfigur aus dem Vorrat genommen und soviel Wut dafür bezahlt, wie ST die Figur hat. Ein Schiff kommt stattdessen auf einen Fjord. Eine Spielfigur darf normalerweise anfangs nicht nach Yggdrasil gestellt werden.
  • Marsch: Diese Aktion kostet 1 Wut. Die Spielfiguren sollen sich in Marsch setzten. Hierfür wählt man genau 1 Gebiet aus dem man beliebig viele Spielfiguren auf freie Dörfer in 1 anderen Gebiet zieht. Diese Gebiete brauchen nicht benachbart zu sein. In Yggdrasil dürfen beliebig viele Figuren stehen.
  • Aufrüsten: Beim Aufrüsten wählt man 1 Karte von der Hand, zahlt die Wut, entsprechend dem ST – Wert der Karte und legt sie auf das passende Feld auf dem Clanbogen. Gibt es mehrere passende Felder, wählt man eines davon. Liegt dort bereits eine Karte, wird diese entfernt. Die Karte gilt sofort und dauerhaft und bringt einem die beschriebenen Vorteile. Spielt man eine Monster – Aufrüstung, nimmt man sich sofort die entsprechende Figur und stellt sie in eine der Figurenbasen. Mit ihr kann auch sofort invadiert werden. Monster können wie jede andere Spielfigur auch sterben und nach Walhall kommen. Man kann maximal 2 Monster besitzen.
  • Aufgaben: Hier kann man Aufgabenkarten aus der Hand annehmen und verdeckt auf sein Clansymbol auf dem Clanbogen legen. Diese Aktion ist kostenfrei. Man hat die Möglichkeit während des Zeitalters soviele Aufgaben anzunehmen, wie man möchte, auch ist es möglich zweimal die gleiche Aufgabe anzunehmen. Allerdings sollte man die angenommenen Aufgaben auch am Ende des Zeitalters erfüllen können, da die Belohnungen sonst verloren gehen. Nicht erfüllte Aufgaben führen keine Strafe mit sich.
  • Plündern: Wird ein Gebiet erfolgreich geplündert, erhält man die auf dem Plünderplättchen abgebildete Belohnung, entweder die Verbesserung eines Clanwertes oder Ruhmespunkte ansich. Vorher müssen aber alle anderen Clans, die Spielfiguren in diesem Gebiet besitzen, im Kampf besiegt werden. Diese Aktion kostet keine Wut, aber wenn der Wut – Marker schon auf 0 angekommen ist, darf man keine Aktionen mehr ausführen.
    Blood Rage
    Blood Rage

    Die Aktion wird nun in drei Schritten ausgeführt.

  1. Alle Spieler die an dieser Schlacht beteiligt sind, dürfen noch Spielfiguren aus benachbarten Gebieten ins Schlachtgebiet bewegen, wenn dort noch Platz ist. Dies kostet keine Wut und auch die Spieler mit Wut 0 dürfen dies tun. Sollten keine feindlichen Spielfiguren im Gebiet oder angrenzenden Fjord sein, kann sofort geplündert werden. Man erhält die entsprechende Belohnung und dreht das Plünderungsplättchen auf die “Geplündert – Seite”.
  2. Jeder an der Schlacht beteiligte Spieler muss nun 1 seiner Handkarten auswählen und verdeckt ablegen. Hat man eine Kampfkarte aufgedeckt wird deren ST zur ST der an der Schlacht beteiligten eigenen Figuren addiert. Auch die Sonderfähigkeiten der Karten werden ausgewertet. Alle anderen Karten wie Aufgaben- oder Ausrüstungskarten haben keinen Effekt.
  3. Jeder Spieler zählt nun die Gesamtstärke seines Clans einschließlich der evtl. Bonusstärke der ausgespielten Karte. Der Spieler mit der größten ST gewinnt, bei einem Unentschieden verlieren alle. Der Sieger muss alle ausgespielten Karten abgeben, die Verlierer können ihre ausgespielten Karten wieder auf die Hand nehmen. Sollte der aktive Spieler, der die Plündern – Aktion ausgeführt hat, der Sieger sein, hat er nun erfolgreich geplündert und erhält die Belohnung. Zusätzlich erhält der Sieger der Schlacht noch den Ruhm, egal ob aktiver Spieler oder nicht. Wieviel Ruhm er bekommt, hängt vom aktuellen Äxte – Wert auf dem Clanbogen ab.
Blood Rage
Blood Rage

Phase 3 Abwerfen: Maximal 1 Karte kann mit ins nächste Zeitalter genommen werden, alle übrigen Karten werden abgeworfen.

Phase 4 Aufgaben: Die Aufgaben die die Spieler angenommen haben, werden nun aufgedeckt. Ist die Aufgabe erfüllt, erhält man die aufgedruckten Siegpunkte und darf einen Clan – Wert um 1 Stufe erhöhen. Ist die Aufgabe nicht erfüllt, passiert nicht. Alle Aufgabenkarten werden nun abgeworfen. Meistens geht es darum in einem bestimmten Gebiet die größte ST zu haben.

Phase 5 Ragnarök: Das Ragnarök – Plättchen vom aktuellen Feld wird nun mit der “Zerstört” Seite in das entsprechende Gebiet gelegt. Dieses Gebiet ist für den Rest der Partie aus dem Spiel. Wird ein Gebiet durch Ragnarök zerstört, werden alle Spielfiguren in diesem Gebiet und angrenzenden Fjord verschlungen. Diese Spielfiguren bringen nun Ruhm, wieviel das ist wird auf der Zeitalter – Tafel angezeigt.

Phase 6 Walhall: Vor dem Ende des Zeitalters kehren alle in Walhall stehenden Spielfiguren in den Vorrat des Besitzers zurück.

Bevor es nun mit de, nächsten Zeitalter weitergeht, werden alle Plünderungsplättchen wieder auf die “Belohnungs” – Seite gedreht. Der Startspielermarker rückt weiter und das nächste Zeitalter beginnt mit den Göttergaben von vorne.

Spielende

Nach der Walhall – Phase im 3. Zeitalter endet das Spiel. Jetzt gibt es noch die Bonusruhmpunkte für das Erreichen der legendären Stufen der Clan – Werte. Nun wird geprüft wer den meisten Ruhm eingesammelt hat, um seinen Platz in Walhall an der Seite Odins einzunehmen.

Blood Rage

Fazit

In meinen Augen war es die richtige Entscheidung so hartnäckig hinter dem Spiel herzusein. Denn für mich ist es ein kurzweiliges, super atmosphärisches und doch auch sehr taktisches Spiel. Es passt sich unheimlich gut in die Mythologie der Wikinger ein, indem man nicht nur menschliche Wikinger sondern auch mythologische Figuren mit Spezialfähigkeiten in den Kampf führen kann. Es spielt sich angenehm schnell und flüssig. Zum Flair tragen die unheimlich gut gestalteten Figuren und das tolle Spielbrett bei.

Man kann sich sehr schön durch das Ausspielen von Ausrüstungskarten verbessern – natürlich muß man zusehen, das sie zueinander gut passen und sich ergänzen.

Langzeitmotivation ist für mich auch gegeben, da immer man immer andere Karten auf der Hand hat und auch in jeder Runde andere aussortiert werden. Es braucht natürlich einige Zeit um herauszufinden, welche Karten am Besten zueinander passen und dafür die richtige Strategie zu finden. Eigentlich will man ja seine Spielfiguren immer alle am Leben lassen, aber in diesem Spiel geht es eher darum, sie am ruhmreichsten Sterben zu lassen und für einen verlorenen Kampf am Ende auch Ruhm bekommt. Man kann je nach Situationen verschiedene Strategien auspacken und auch Bluffen gehört hier zum Geschäft.

Es ist leicht zu erlernen und bietet vielfältige Möglichkeiten und ist dabei auch angenehm kurz, obwohl ich sagen muss, das ich es mir teilweise schon noch um 1 oder gar 2 Zeitalter länger gewünscht hätte. Schön ist es auch, das man coole Monster zu seinem Clan hinzufügen kann. Durch den Karten Draftingmechanismus am Anfang ist auch ein gewisser Ausgleich an guten und schlechten Karten gegeben. Es beginnt eine regelrechte Hatz nach den Plünderungsplättchen und keiner möchte sie dem anderen gerne kampflos überlassen.

Wer das Thema Wikinger an sich schon mag, wird sich in diesem Spiel sehr wohl fühlen. Denn Plünderung, Schlachten, das Artwork der Karten, die Figuren und das Streben nach Ruhm und Ehre verleihen dem Spiel meiner Meinung nach ein unheimliches Flair. Für mich eine absolute Bereicherung in unserem Spieleregal und es werden auf jeden Fall noch einige Erweiterungen folgen, teilweise gibt es ja schon welche auf Englisch zu erwerben.

Unsere Wertungen

Gesamtwertung: 8.0 / 10.0
Peter
kann weg lieber was anderes ungenügend mangelhaft nicht schön ist okay gut gemacht gerne wieder jederzeit wieder uneingeschränkte Empfehlung
8.0
Ein sehr ausgewogenes Miniaturen-Spiel, denn nicht der stärkste gewinnt immer! Die Miniaturen sind sehr detailreich gestaltet und lassen sich gut unterscheiden. Mit vier Leuten macht es definitiv mehr Spaß als nur zu zweit oder dritt, da es öfters Kämpfe mit sich bringt und einem die guten Karten auf der Hand ausgehen können. Dadurch gewinnt das Spiel noch mal an taktischen Möglichkeiten und der schlauste oder gerissene Spieler gewinnt die Partie.
Steffi
kann weg lieber was anderes ungenügend mangelhaft nicht schön ist okay gut gemacht gerne wieder jederzeit wieder uneingeschränkte Empfehlung
8.0
Super atmosphärisches Wikingerspiel, in dem wir unseren Clan durch Schlachten zu Ruhm und Ehre führen. Dabei stehen uns coole Monster zur Verfügung, die wir rekrutieren können. Durch den cleveren Karten - Draftingmechanismus verläuft jedes Spiel anders, wodurch Langzeitmotivation gegeben ist. Die super gestalteten Spielfiguren und das tolle Spielmaterial lassen einen in die Mythologie der Wikinger eintauchen und machen Blood Rage zu einem kurzweiligen, aber durchaus taktisch geprägten Kampf- und Eroberungsspiel.