Bericht: Cities: Skylines

Cities Skylinies

Abschluss des letz­ten Spiel­wo­chen­en­des haben wir noch das ers­te Mal Cities: Sky­lines – Das Brett­spiel gespielt – gleich zwei Par­ti­en. Unser ers­ter Ein­stieg in die Welt des Städ­te­baus war nur von kur­zer Dau­er, wir hat­ten schnell die Bedin­gun­gen für die Nie­der­la­ge erreicht, also folg­te gleich die zwei­te Par­tie, die deut­lich bes­ser lief.

Es erin­nert sehr an das gute alte Sim­Ci­ty, was schon frü­her am PC für Anklang sorg­te – wobei es in die­sem Fall an das gleich­na­mi­ge Com­pu­ter­spiel: Cities Sky­lines ange­legt ist. Die Sym­bo­lik ist sehr ein­gän­gig, gera­de auch für Ken­ner der PC Ver­si­on.

Wor­um geht es? Wir bau­en eine Stadt auf, mit allem was dazu gehört: Kri­mi­na­li­tät, Unzu­frie­den­heit der Bevöl­ke­rung, Müll oder auch Ver­schmut­zung. Aber zum Glück gibts ja Müll­de­po­ni­en, Poli­zei, Feu­er­wehr, Frei­zeit­ein­rich­tun­gen und natür­lich Wohn­ge­bäu­de um den Wün­schen der Bevöl­ke­rung gerecht zu wer­den.

In der Grund­ver­si­on hat es schon sehr viel Bock gemacht, mit den Modu­len wie Son­der­ge­bäu­den und Events sowie Cha­rak­te­re kommt bestimmt noch­mal mehr Kom­ple­xi­tät hin­zu, obwohl es trotz koope­ra­ti­vem Spie­len etwas knif­fe­lig sein kann. Hat echt Bock gemacht.

Infobox – Cities: Skylines – Das Brettspiel

Cities: Skylines – Das Brettspiel - Cover
1 – 4
ab 10
70

Autoren Rustan Håk­ans­son
Gra­fi­ker Fio­re GmbH
Ver­lag KOSMOS
Jahr 2019
The­ma Städ­te­bau, Video­spiel­adap­ti­on
Mecha­ni­ken Koope­ra­ti­ves Spiel, Kar­ten­hand ver­wal­ten, Modu­la­res Spiel­brett, Tile Pla­ce­ment, Varia­ble Play­er Powers

Du planst “Cities: Skylines – Das Brettspiel” zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.