Star Wars: X-Wing - Rebellentransporter - Box

Star Wars: X-Wing Miniaturen-Spiel – Rebellentransporter Erweiterung-Pack — Rezension

Heu­te möch­te ich Euch eines der grö­ße­ren Erwei­te­rungs — Packs von X-Wing dem Minia­tu­ren­spiel vor­stel­len, den Star Wars: X-Wing — Rebel­len­trans­por­ter. Es ist aus der Rei­he iko­ni­scher Raum­schif­fe und schon 2014 erschie­nen. Schau­en wir mal was sich in der Packung ver­birgt.

Beschreibung laut Packung:

Der GR — 75 spiel­te bei der Eva­ku­ie­rung von Hoth eine zen­tra­le Rol­le, da ein Groß­teil des Per­so­nals und der Aus­rüs­tung der Rebel­len auf Trans­por­tern die­ser Art zum Sam­mel­punkt gebracht wur­de. Auf­grund sei­ner ver­stärk­ten Außen­hül­le kann der GR-75 Fracht­kap­seln mit bis zu 19.000 Ton­nen Inhalt sicher trans­por­tie­ren.”

Infobox — Star Wars: X-Wing Miniaturen-Spiel – Rebellentransporter Erweiterung-Pack

Star Wars: X-Wing Miniaturen-Spiel – Rebellentransporter Erweiterung-Pack - Cover
2
ab 14
30

Autor Jason Litt­le, Corey Konie­cz­ka, James Knif­fen, Frank Brooks
Gra­fi­ker Matt Allsopp, Sacha Angel Die­ner, Ben Zwei­fel
Ver­lag Hei­del­ber­ger Spie­le­ver­lag, Fan­ta­sy Flight Games, Galak­ta, Gio­chi Uniti
Jahr 2014
The­ma Sci­ence Fic­tion, Luft­fahrt / Flug, Erwei­te­rung, Film / Fern­se­hen, Minia­tu­ren
Mecha­ni­ken Wür­fel, Gleich­zei­tig, Varia­ble Play­er Powers

Du planst “Star Wars: X-Wing Miniaturen-Spiel – Rebellentransporter Erweiterung-Pack” zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Spielmaterial:

Neben einer gro­ßen Minia­tur des GR- 75 ist noch eine spe­zi­el­le X — Wing Minia­tur ent­hal­ten mit spe­zi­el­ler Bema­lung.

Außer­dem die fol­gen­den Kar­ten:

Rebel­len:
  • Anfän­ger­pi­lot
  • Wes Jan­son
  • Tam Mison
  • Medi­um — Trans­por­ter GR — 75
  • Jek Por­kins
  • Pilot der Rot­staf­fel
  • Hob­bie Kli­vi­an

Crew — Mit­glie­der:

  • Jan Dodon­na
  • Toryn Farr
  • Car­list Rie­e­kan
  • WED- 15 Repa­ra­tur­dro­ide

Fracht:

  • Nach­bren­ner
  • Tib­an­na — Gas — Vor­rä­te
  • Sekun­dä­rer Schild­ge­ne­ra­tor
  • Schild­pro­jek­tor
  • Erwei­ter­ter Lade­be­reich
  • Hacker­soft­ware
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­stär­ker
  • EM — Ermitt­ler
  • Stör­sen­der (Fracht)
Modi­fi­ka­tio­nen:
  • Umrüs­tung für den Kampf­ein­satz

Titel:

  • Quan­tum Storm
  • Duty­free
  • Bright Hope

Astro­mech Drui­den:

  • R2D6
  • R5P9
  • R3A2
  • R4D6

Tor­pe­dos:

  • Fle­chet Tor­pe­dos

Regel­kar­ten:

  • Ionen­mar­ker

Zusätz­lich gibt es noch Ton­nen an alten und neu­en Mar­kern, Hal­te­stä­be für die neu­en Minia­tu­ren und zusätz­li­che Scha­dens­kar­ten und Schiffs­kar­ten.

Star Wars: X-Wing - Rebellentransporter - Material
Star Wars: X-Wing — Rebel­len­trans­por­ter — Mate­ri­al

Was kann die Erweiterung:

Mit bekann­ten Rebel­len­kom­man­dan­ten wie Gene­ral Dodon­na und Gene­ral Rie­e­kan bie­tet der GR — 75 mäch­ti­ge Unter­stüt­zungs­fä­hig­kei­ten für die Rebel­len. Zusätz­lich ent­hält das Spiel eine voll­stän­di­ge Kam­pa­gne bestehend aus drei zusam­men­ge­hö­ren­den Mis­sio­nen, in denen die Spie­ler die Eva­ku­ie­rung des Eis­pla­ne­ten Hoth nach­er­le­ben kön­nen. Der GR — 75 kann außer­dem im neu­en epi­schen Spiel­for­mat genutzt wer­den, bei dem mas­si­ve Flot­ten­ver­bän­de in gro­ßen Raum­schlach­ten gegen­ein­an­der antre­ten.

Neu ist auch das Episch — Sym­bol. Kar­ten, die mit die­sem Sym­bol gekenn­zeich­net sind, kön­nen nur im epi­schen Spiel­for­mat oder im Mis­si­ons­spiel, falls die Mis­si­on ihre Anwe­sen­heit for­dert, ver­wen­det wer­den.

Der gro­ße GR — 75 zählt als ein Schiff, ist aber durch den Schiffs­mar­ker in 2 Hälf­ten geteilt, ange­zeigt durch eine blaue Mit­tel­li­nie. Der vor­de­re Teil ist die Bug­sek­ti­on, der hin­te­re Teil die Heck­sek­ti­on.

Der GR — 75 wird in der Akti­vie­rungs­pha­se im Anschluss an alle klei­nen und gro­ßen Schif­fe akti­viert. Zur Bewe­gung hat er eine eige­ne Manö­ver­scha­blo­ne, die Manö­ver an sich möch­te ich hier jetzt nicht beschrei­ben, sie sind in der Anlei­tung aus­führ­lich beschrie­ben,

Auch kann er Ener­gie erzeu­gen und für bestimm­te Aktio­nen und Effek­te wie­der aus­ge­ben. Für jeden Punkt Ener­gie, die der Trans­por­ter gewinnt, wird ein Ener­gie­mar­ker auf die ent­spre­chen­de Schiffs­kar­te gelegt. Wird Ener­gie aus­ge­ge­ben, kommt der benutz­te Mar­ker wie­der in den Vor­rat zurück. Er hat jedoch ein Ener­gie­li­mit, soll­te dies über­schrit­ten wer­den, müs­sen die über­schüs­si­gen Mar­ker sofort zurück­ge­legt wer­den. Durch bestimm­te Auf­wer­tungs­kar­ten kann das Ener­gie­li­mit erhöht wer­den. Zum Aus­ge­ben und Erzeu­gen der Ener­gie führt der Trans­por­ter zwei zusätz­li­che Schrit­te in der Akti­vie­rungs­pha­se durch.

  • Ener­gie erzeu­gen: Der GR — 75 bekommt so vie­le Ener­gie­mar­ker, wie Ener­gie­sym­bo­le auf dem von ihm gewähl­ten Manö­ver abge­bil­det sind.
  • Ener­gie aus­ge­ben: Es kön­nen eine oder meh­re­re Auf­wer­tungs- oder Scha­dens­kar­ten mit dem Stich­wort “Ener­gie” benutzt wer­den. Jede Kar­te mit die­sem Stich­wort darf nur ein­mal pro Run­de akti­viert wer­den.

Der GR — 75 hat fol­gen­de Aktio­nen:

  • Auf­la­den: Pro Ener­gie­mar­ker, der von der Schiffs­kar­te ent­fernt wird, kann ein Schild wie­der um 1 auf­ge­la­den wer­den.
  • Ver­stär­ken: Dazu wird ein Ver­stär­kungs­mar­ker neben die Bug- oder Heck­sek­ti­on gelegt. Wenn sich der Trans­por­ter mit einem Ver­stär­kungs­mar­ker ver­tei­digt wird ein zusätz­li­cher Scha­den ver­tei­digt, aller­dings nur wenn der Mar­ker neben der rich­ti­gen Sek­ti­on liegt.
  • Stör­si­gnal: Mit dem Stör­si­gnal bekommt ein Schiff in Reich­wei­te 1–2 so vie­le Stress­mar­ker, das er 2 hat.
  • Koor­di­na­ti­on: Dazu wählt man ein freund­li­ches Schiff in Reich­wei­te 1 -2, die­ses Schiff kann eine zusätz­li­che Akti­on aus­füh­ren.

All die­se Aktio­nen kön­nen natür­lich nur durch­ge­führt wer­den, wenn die ent­spre­chen­den Sym­bo­le auf den Schiffs­kar­ten ver­merkt sind.

In der Kampf­pha­se kann der Trans­por­ter sel­ber nicht angrei­fen, aber ver­tei­di­gen.  Durch die Grö­ße hat er natür­lich eine Wen­dig­keit von 0, kann aber durch Kar­ten­ef­fek­te oder Kampf­vor­tei­le den­noch Ver­tei­di­gungs­wür­fel erhal­ten.

Zusätz­lich gibt es noch Regeln für gro­ße Schif­fe, die ich jetzt hier aber nicht auf­füh­ren möch­te.

Gro­ße Schif­fe dür­fen auch kei­ne frei­en Aktio­nen durch­füh­ren.

Fazit:

Die neu­en Aus­rüs­tungs- und Schiffs­kar­ten brin­gen mehr Fle­xi­bi­li­tät in die Kampf­staf­feln. Die Kam­pa­gnen­re­geln sind gut ein­setz­bar und brin­gen noch viel mehr Spiel­spaß. Der GR — 75 ist ein schön ver­ar­bei­te­tes Modell eben­so wie der Eskor­ten X — Wing. Das Erwei­te­rungs­pack ent­hält neue Spiel­re­geln und vie­le neue Add — Ons für den X — Wing. Der Preis schlägt hier aller­dings nega­tiv zu Buche, kos­tet er doch zwi­schen 45 und 50€, das ist viel­leicht etwas zu viel.