Blood Rage – Götter von Ásgard – Rezension

Blood Rage - Götter von Asgard - Box
Blood Rage – Göt­ter von Asgard – Box

End­lich nach lan­gem War­ten habe ich die klei­ne Erwei­te­rung zu Blood Rage bekom­men: Blood Rage – Die Göt­ter von Asgard, die es auch als Extras in der Kick­star­ter Kam­pa­gne gab. Ich hat­te sie schon Ende Dezem­ber auf Eng­lisch bestellt, aber sie waren ewig nicht lie­fer­bar. Vor ein paar Wochen hab ich mal wie­der im Online­shop vor­bei geschaut und sie­he da, nun soll­te es sie sogar auf Deutsch geben. Also flugs eine E-mail hin­ge­schrie­ben und dar­um gebe­ten, die eng­li­schen in die deut­schen Erwei­te­run­gen umzu­wan­deln. Kein Pro­blem. Ein paar Tage spä­ter hat­te ich ein klei­nes Paket in der Post. Super. So soll das sein. Hat alles super geklappt. Heu­te haben wir die Göt­ter von Asgard gleich ein­mal aus­pro­biert, und nun möch­te ich unse­re Ein­drü­cke ein­mal schil­dern.

Blood Rage - Gods of Asgard Erweiterung
Blood Rage – Gods of Asgard Erwei­te­rung

Spielprinzip/​Idee

Die­se klei­ne Erwei­te­rung bringt nun eini­ge der nor­di­schen Göt­ter in das Spiel­ge­sche­hen mit ein. Sechs von der Sor­te befin­den sich in der klei­nen Box und zwar Odin, Frig­ga, Thor, Loki, Heimd­all und Tyr. Jede die­ser zufäl­lig gezo­ge­nen Figu­ren ver­än­dert das Spiel auf eine ande­re Art und Wei­se.

Infobox – Blood Rage – Götter von Ásgard

Blood Rage - Götter von Ásgard - Cover
2 – 4
ab 13
60 – 90

Auto­ren Eric M. Lang
Gra­fi­ker Mike McVey, Adri­an Smith
Ver­lag Cool Mini or Not, Guil­lo­ti­ne Games, CMON Limi­ted
Jahr 2015
The­ma Kar­ten­spiel, Mytho­lo­gisch, Erwei­te­rung, Kriegs­spiel
Mecha­ni­ken Gebiets­kon­trol­le, Cam­pai­gn /​Batt­le Card Dri­ven

Du planst “Blood Rage – Götter von Ásgard” zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Spielanleitung

Die Spiel­an­lei­tung ist sehr kurz und außer in Deutsch auch noch auf Eng­lisch, Fran­zö­sisch, Ita­lie­nisch und Spa­nisch ent­hal­ten. Die Regeln sind sehr gut und anschau­lich erklärt, es blei­ben kei­ne Fra­gen offen. Sowie schon im Grund­spiel fin­det man sich schnell zurecht und kann ohne gro­ßes lang­at­mi­ges stu­die­ren der Anlei­tung ziem­lich schnell mit dem Spie­len begin­nen. Sehr schön auch, das selbst hier eini­ge Bil­der zur Ver­deut­li­chung vor­han­den sind.

Spielmaterial

Blood Rage - Gods of Asgard Erweiterung
Blood Rage – Gods of Asgard Erwei­te­rung

Jede der Göt­ter wird durch eine Kar­te und eine Minia­tur dar­ge­stellt. Wie von Cool Mini or Not nicht anders gewohnt sind die Figu­ren bei “Blood Rage – Die Göt­ter von Asgard” wie­der von außer­ge­wöhn­lich guter Qua­li­tät, Odin selbst hat sogar einen Thron bekom­men, mit dem man ihn auf dem Spiel­brett plat­ziert.

Die Kar­ten sind sehr schön gestal­tet und der Text sehr ver­ständ­lich geschrie­ben, auch hier ist jede Kar­te in den 5 ver­schie­de­nen Spra­chen ent­hal­ten.

Spielablauf

Blood Rage - Gods of Asgard Erweiterung
Blood Rage – Gods of Asgard Erwei­te­rung

Zu Beginn des Spie­les wer­den zwei der sechs Göt­ter­kar­ten zufäl­lig gezo­gen, die rest­li­chen Göt­ter wer­den in die­sem Spiel dann nicht mehr benö­tigt. Jeder teil­neh­men­de Gott wird einer Pro­vinz durch Zie­hen eines nicht benö­tig­ten Ragnar­ök­plätt­chens bestimmt. Die Minia­tu­ren wer­den nun auf die zuge­ord­ne­te Pro­vinz gestellt, sie besetz­ten aber kein Dorf. Die dazu­ge­hö­ri­gen Göt­ter­kar­ten wer­den für alle sicht­bar neben den Spiel­plan gelegt.

Jeder Gott wirkt auf eine bestimm­te Art und Wei­se auf die Pro­vinz, auf der er sich befin­det, sie wir­ken auf Plün­de­run­gen und Kämp­fe. Die ver­schie­de­nen Göt­ter wir­ken wie folgt:

  • In Odins Gebiet, erhält man nach erfolg­rei­cher Plün­de­rung die Beloh­nung zwei­mal.
  • In Tyrs Gebiet besit­zen alle vor­han­de­nen Spiel­fi­gu­ren eine Stär­ke von 0. Der Kampf wird ein­zig und allein durch die Stär­ke der Kampf­kar­ten ent­schie­den.
  • In Frig­gas Gebiet wer­den in einer Schlacht kei­ne Spiel­fi­gu­ren getö­tet.
  • In Heimd­alls Gebiet wer­den die Kampf­kar­ten reih­um offen aus­ge­spielt. Der Spie­ler links vom akti­ven Spie­ler beginnt.
  • In Thors Gebiet erhält der Sie­ger einer Schlacht 2 Ruhm für jede getö­te­te geg­ne­ri­sche Spiel­fi­gur.
  • In Lokis Gebiet bekom­men die Ver­lie­rer der Schlacht den Ruhm, nicht der Gewin­ner.

Sobald eine Plün­de­rung in einem Gebiet, in dem sich ein Gott befin­det, been­det ist, egal ob erfolg­reich oder nicht, wird der Gott ver­setzt. Dabei müs­sen fol­gen­de Din­ge beach­tet wer­den:

  • Das Gebiet darf nicht bereits geplün­dert sein.
  • In dem Gebiet darf sich kein ande­rer Gott auf­hal­ten.
  • Das Gebiet darf nicht bereits durch Ragnar­ök zer­stört wor­den sein.

Gibt es kei­ne Gebie­te mehr, in das der Gott ver­setzt wer­den kann, bleibt er dort, wo er ist.

Zu Beginn des zwei­ten und drit­ten Zeit­al­ters wird die Posi­ti­on der Göt­ter wie­der anhand der Ragnar­ök­plätt­chen bestimmt.

Blood Rage - Gods of Asgard Erweiterung
Blood Rage – Gods of Asgard Erwei­te­rung

Spielende

Die Sieg­be­din­gun­gen ver­än­dern sich durch die Göt­ter nicht. Es wer­den wie bis­her 3 Zeit­al­ter zu Ende gespielt.

Fazit

Nach einer Par­tie mit den Blood Rage – Die Göt­ter von Asgard kann man auf jeden Fall sagen, das es sich um eine gelun­ge­ne Erwei­te­rung han­delt, die sich opti­mal in das Grund­spiel ein­fügt. Durch die immer unter­schied­li­chen teil­neh­men­den Göt­ter, ergibt sich jedes­mal eine ande­re Kom­bi­na­ti­on, auf die man sich ein­stel­len muss und auf die man reagie­ren muss. Durch die Göt­ter erge­ben sich ande­re Mög­lich­kei­ten an Ruhm zu gelan­gen und die Spie­ler müs­sen über­le­gen wie sie die Vor­tei­le nut­zen kön­nen. Die Göt­ter von Asgard brau­chen kei­nen gro­ßen Auf­wand um ins Spiel gebracht zu wer­den und das Spiel wird durch sie nicht unnö­tig kom­pli­ziert, ganz im Gegen­teil, es wird noch viel abwechs­lungs­rei­cher und inter­es­san­ter. Jeder Spie­ler kann von den Göt­tern pro­fi­tie­ren, da sie allen glei­cher­ma­ßen zur Ver­fü­gung ste­hen.

Für mich passt die­se Erwei­te­rung pri­ma zum Grund­spiel und ergänzt das Spiel super. Es muss halt jeder selbst wis­sen, ob einem die klei­ne Erwei­te­rung 20€ wert ist. Für mich war sie das auf jeden Fall, man muss auch beden­ken, das man dafür 6 super tol­le Minia­tu­ren und schön gestal­te­te Kar­ten bekommt.

Blood Rage - Gods of Asgard Erweiterung
Blood Rage – Gods of Asgard Erwei­te­rung
Blood Rage - Gods of Asgard Erweiterung
Blood Rage – Gods of Asgard Erwei­te­rung