Noch mal!

Noch mal! — Rezension

Einleitung

Gibt es zu unse­rer Begeg­nung mit “Noch mal!” eine Geschich­te? Ich glau­be nicht, nur das mich das Spiel über­haupt nicht ange­spro­chen hat anfangs, aber in aller Mun­de war. Komisch dach­te ich mir, irgend­was muss ja dran bzw. drin sein in die­ser klei­nen unschein­ba­ren Schach­tel. Über­all nur gutes gehört und sel­ber noch nicht auf dem Tisch gehabt, das kann ja gar nicht sein. Dann bei irgend­ei­ner ande­ren Spiele­be­stel­lung ein­fach mal mit ein­ge­packt und es zum Glück nie bereut.

Spielanleitung

Noch mal! ist durch ein gutes, kur­zes Regel­heft schnell erlernt und man kann gleich los­le­gen.

Noch mal!
Noch mal!

Infobox — Noch mal!

Noch mal! - Cover
1–6
ab 8
20

Autor Inka Brand, Mar­kus Brand
Ver­lag Schmidt Spie­le
Jahr 2016
The­ma Wür­fel
Mecha­ni­ken Wür­fel

Du planst “Noch mal!” zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Spielmaterial

Die schö­nen Wür­fel aus Holz wis­sen zu gefal­len die Gestal­tung des Spiel­blocks dabei eher weni­ger. Die Far­ben sind teil­wei­se doch sehr schlecht zu unter­schei­den und arg bunt gera­de bei schlech­tem Licht und mit den klei­nen mit­ge­lie­fer­ten Filz­stif­ten macht man nicht nur Kreu­ze auf dem Blatt, son­dern auch ger­ne an den gan­zen Hän­den. Da hät­te man sich etwas mehr Gedan­ken machen kön­nen.

Spielablauf

Bei “Noch mal!” geht es dar­um auf dem eige­nen Spiel­blatt die Käst­chen mög­lichst so geschickt anzu­kreu­zen, dass mög­lichst schnell vie­le Spal­ten bzw. die gleich­far­bi­gen Käst­chen voll wer­den. Doch das ist ein­fa­cher gesagt als getan, denn zum Ankreu­zen muss jeweils ein Farb- und Zah­len­wür­fel kom­bi­niert wer­den um damit dann die ent­spre­chen­den zusam­men­hän­gen­den Käst­chen in der gewähl­ten Far­be und Anzahl anzu­kreu­zen.

Noch mal!
Noch mal!

Jeder Spie­ler bekommt hier­für einen Stift und ein Spiel­blatt. Der Start­spie­ler wür­felt nun alle sechs Wür­fel und sucht sich eine Kom­bi­na­ti­on aus Far­be und Zahl aus, die er dann ent­spre­chend auf sei­nem Blatt ankreuzt. Alle ande­ren Spie­ler müs­sen nun aus den ver­blie­be­nen vier Wür­feln eben­falls eine Kom­bi­na­ti­on bil­den bzw. sie kön­nen auch frei­wil­lig pas­sen oder manch­mal sowie­so gar nichts mehr ankreu­zen.

Noch mal!
Noch mal!

In den ers­ten 3 Run­den der Par­tie dür­fen aller­dings noch alle Mit­spie­ler aus dem kom­plet­ten Wür­fel­pool wäh­len und ihre Kom­bi­na­ti­on her­aus­su­chen. Auch gibt es auf den Wür­feln Joker für Zah­len und Far­ben. Nimmt man sich einen oder gar zwei die­ser Wür­fel muss man sich die ent­spre­chen­de Anzahl auf sei­ner Joker­leis­te abtra­gen, denn die­se sind begrenzt? Hat man alle sei­ne Joker auf­ge­braucht, kann man die­se auf den Wür­feln nicht mehr nut­zen.

Ankreu­zen muss man anfangs aus­ge­hend von der Start­spal­te H, spä­ter immer zusam­men­hän­gend zu schon bestehen­den Kreu­zen. Spal­ten und Bonus­punk­te für die Far­ben bekommt immer nur der ers­te Spie­ler mit dem höhe­ren Punkt­wert, alle ande­ren Spie­ler kön­nen die ent­spre­chen­den Spal­ten und Bonus­punk­te für Far­ben zwar auch noch voll machen bekom­men aber nur noch die zwei­te klei­ne­re Punkt­zahl. Minus­punk­te gibt es für nicht ange­kreuz­te Ster­ne auf dem Spiel­blatt.

Spielende

Sobald ein Spie­ler zwei Far­ben voll­stän­dig ange­kreuzt hat und die Bonus­punk­te ange­kreuzt hat, endet das Spiel mit dem aktu­el­len Wurf, den aber alle Spie­ler noch nut­zen kön­nen. Punk­te gibt es gemäß der Auf­lis­tung auf dem Spiel. Die­se gibt es für kom­plett gefüll­te Spal­ten, übrig geblie­be­ne Joker oder voll­stän­dig ange­kreuz­te Far­ben. Nicht ange­kreuz­te Ster­ne brin­gen Minus­punk­te.

Fazit

Wie ich schon oben geschrie­ben habe ist der Name des Spiels Pro­gramm, denn man will meist direkt “Noch mal!” spie­len. Die­ses Spiel macht süch­tig. Ein kurz­wei­li­ges Spiel mit ein­fa­chen Regeln, das ein­fach unglaub­lich viel Spaß macht und in allen Beset­zun­gen (auch uner­fah­re­nen Spie­lern) gut funk­tio­niert

Es lässt sich pri­ma als Rei­se­spiel und zu jeder Gele­gen­heit mit­neh­men da es ja ange­nehm klein ist und auch schnell auf­ge­baut. Eine etwas anspruchs­vol­le­re und tak­ti­sche­re Vari­an­te zu Qwi­xx, bei der ich auch selbst die Ent­schei­dung tref­fen kann, ob und wie vie­le Kreu­ze ich wo machen möch­te. Dabei kann man den Mit­spie­lern durch Weg­neh­men von bestimm­ten Wür­fel­kom­bi­na­tio­nen auch ordent­lich in die Para­de fah­ren. Gera­de am Ende, wenn es dar­auf ankommt, wer zuerst die Par­tie been­det, soll­te man sei­ne Mit­spie­ler doch ein biss­chen im Auge behal­ten und vor allem ger­ne die gro­ßen Wür­fel­wür­fe auf dem Tisch lie­gen las­sen, denn die kann man dann meist gar nicht mehr ankreu­zen.

Auch mit den Jokern gilt es zu haus­hal­ten, denn die sind schnel­ler auf­ge­braucht, als man denkt und am Ende des Spiels manch­mal sehr nötig.

Schön sind auch die Zusatz­blö­cke, die sich durch­aus etwas anders Spie­len.

Es ist anhand der Wür­fel zwar auch sehr glücks­las­tig, aber man hat ein­fach mehr Mög­lich­kei­ten als z.B bei Qwi­xx oder Knif­fel und es ist eben auch zu sechst spiel­bar. Geschickt gilt es die gewür­fel­ten Augen und Far­ben zu kom­bi­nie­ren und auf dem Spiel­blatt anzu­kreu­zen. Und alle spie­len gleich­zei­tig, kei­ner muss lan­ge war­ten, man ist immer am Spiel betei­ligt und alle haben die glei­chen Vor­aus­set­zun­gen.

Und bei einer Par­tie bleibts nie.

Unsere Wertungen

Gesamt­wer­tung: 9.0 / 10.0
Peter
kann weg lieber was anderes ungenügend mangelhaft nicht schön ist okay gut gemacht gerne wieder jederzeit wieder uneingeschränkte Empfehlung
10.0
Wie der Name des Wür­fel­spiel schon sagt, möch­te jeder ger­ne noch mal spie­len, um einen neu­en Punk­te­re­kord zu schaffen.Keiner ist bei dem Spiel über­for­dert und hat lan­ge War­te­zei­ten. Bei mir kann es ger­ne nach jedem Spiel als Absa­cker auf den Tisch.Für Groß und Klein, die­ses psst immer noch mal rein.
Stef­fi
kann weg lieber was anderes ungenügend mangelhaft nicht schön ist okay gut gemacht gerne wieder jederzeit wieder uneingeschränkte Empfehlung
9.0
Abso­lut spas­si­ges, süch­tig­ma­chen­des Wür­fel­spiel mit ein­fa­chen und zugäng­li­chen Regeln. Am Ende heißt es ein ums ande­re Mal: „Noch Mal“, der Name ist also Pro­gramm. Etwas anspruchs­vol­ler und tak­ti­scher als Qwi­xx, es spielt sich aber extrem flüs­sig, da jeder immer auch beim Zug der Mit­spie­ler mit dabei ist, so kommt kei­ne lan­ge War­te­zeit auf. Man kann es bequem über­all mit hin­neh­men, es ist schnell aus­ge­packt und auf­ge­baut. Abso­lu­te Kauf­emp­feh­lung.
Mar­tin
kann weg lieber was anderes ungenügend mangelhaft nicht schön ist okay gut gemacht gerne wieder jederzeit wieder uneingeschränkte Empfehlung
8.0
Für mich ein schö­nes Absa­cker­spiel, das auch ger­ne ein­fach “mal” auf den Tisch kom­men kann. Selbst Leu­te, die wenig spie­len, las­sen sich hier­für leicht begeis­tern.