Robo Rally 3D hat seine Wurzeln im Showgeschäft…

Erinnert sich noch jemand an die englische Show aus den 90ern “Robot Wars”? Wo sich Teams (Roboteers) mit jeweils zwei-drei ferngesteuerter Roboter gegenseitig an den Kragen gehen? Es kann nur einen geben, galt auch hier.

Die Regeln waren einfach:

Ein Roboter verlor ein Match durch ein Knockout in der Show auf verschiedene Weisen:

  • Falls ein Roboter für 30 Sekunden unbeweglich war, konnte er ausgezählt werden und in das house of robots für weitere “Bestrafungen” überführt werden.
  • Der Roboter wurde aus der Arena geworfen
  • Ein Roboter der in die “Grube der Vergessenheit” fiel oder gestossen wurde, schied automatisch aus.
    Falls keine der obigen Regeln zu traf, entschied ein Komitee aus drei Schiedsrichtern über den Stil, die Kontrolle, den Schaden und die Aggression den Gewinner.

Es gibt ja das Brettspiel Robo Rally, was ähnlich funktionierte, ohne das eigene Wohnzimmer dabei zu verwüsten. Da wir jedoch auch Bastelfreaks sind, haben wir dies inzwischen, in guter Tabletop-Manier, zum Robo Rally 3D erhoben – inklusive prominent besetzter Zuschauertribüne…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.