Schlagwort-Archive: Herr der Ringe

Herr der Ringe Das Kartenspiel — Rezension

Auch wir haben mal gewagt uns in die Tie­fen der Living — Card — Games vor­zu­wa­gen, und was bot sich da nicht bes­ser an, als “Der Herr der Rin­ge”. Denn das The­ma passt natür­lich her­vor­ra­gend, gibt es doch genug Geschich­ten zu erzäh­len. Obwohl ich mit sol­chen Spie­len noch über­haupt kei­ne Erfah­rung gesam­melt hat­te, nutz­ten wir die Gele­gen­heit und schlu­gen bei einem guten Ange­bot zu um uns das Grund­spiel zuzu­le­gen. Von unse­ren Erfah­run­gen mit die­ser neu­en Art von Spiel möch­ten wir nun berich­ten.

Spielprinzip/Idee:

Genau wie im Film bil­den wir in “Der Herr der Rin­ge — Das Kar­ten­spiel” eine Gemein­schaft von Hel­den, die sich den gefähr­li­chen Aben­teu­ern in Mit­tel­er­de stellt. Die Hel­den, bekannt aus der epi­schen Erzäh­lung von Tol­ki­en sind aus allen Berei­chen des Lan­des zusam­men­ge­kom­men, um es mit dem dunk­len Herr­scher Sau­ron auf­zu­neh­men. Das Kar­ten­spiel ist ein koope­ra­ti­ves Spiel für 1 — 2 Spie­ler, indem die Spie­ler gemein­sam gegen die Wid­rig­kei­ten der vor­ge­ge­be­nen Sze­na­ri­en antre­ten.

Wie immer fin­det ihr die Rezen­si­on hier: Herr der Rin­ge Das Kar­ten­spiel

Das Schwarze Tor

Hier haben wir eine Sze­ne aus dem Film Herrn der Rin­ge: „Die Rück­kehr des Königs“ nach­ge­stellt. Direkt am Schwar­zen Tor (elbisch (Sin­darin): Moran­non), das direkt ins Her­zen Mordors führt. Krie­ger Gon­dors, Rei­ter Rohans sam­meln sich zusam­men mit einem Teil der Ring­ge­mein­schaft davor und Stel­len Sau­ron zur Rede. Gan­dalf, Lego­las, Gim­li, Pip­pin und Mer­ry, Ara­gon der König, Eomer und ein Stan­dar­ten­trä­ger Rohans, lösen sich aus dem Heer und rei­ten zum schwar­zen Tor.

Das Tor öff­net sich einen Spalt und der Mund Sau­rons rei­tet her­aus. Auf geheiss sei­nes Her­ren prä­sen­tiert er Fro­dos Ket­ten­hemd aus Mir­thril. Ein Schock geht durch die frei­en Völ­ker, da sie anneh­men Fro­do sei gefan­gen oder gar getö­tet wor­den. Als Ant­wort dar­auf schlägt Ara­gon Sau­rons Mund den Kopf ab  und damit waren die Ver­hand­lun­gen been­det…

 

Abenteuer in Mittelerde — Vorstellung

Herr der Ringe – Abenteuer in Mittelerde – Box

Ange­stos­sen vom momen­tan im Kino lau­fen­den letz­ten Teil der Hob­bit-Ver­fil­mung, haben wir beschlos­sen, das wir als nächs­tes “Der Herr der Rin­ge – Aben­teu­er in Mit­tel­er­de” spie­len wer­den. Dabei han­delt es sich um ein wirk­lich epi­sches Aben­teu­er (Spiel­dau­er ange­ge­ben als ca. 180min), das bereits 2009 im Kos­mos Ver­lag erschie­nen ist.

Zeit­lich ist das Spiel kurz vor Fro­dos Rei­se mit dem Einen Ring zum Schick­sals­berg und damit der Hand­lung des “Herrn der Rin­ge” ange­sie­delt. Gan­dalf hat zwar schon einen der mäch­ti­gen Rin­ge im Auen­land ent­deckt, sucht aber noch nach Infor­ma­tio­nen, ob es wirk­lich “der eine Ring” sein könn­te.

Gespielt wird in zwei Lagern. Einer der Spie­ler über­nimmt die Rol­le von Sau­ron, sei­nen fins­te­ren Plä­nen und Krea­tu­ren. Die ande­ren Spie­ler schlüp­fen in die Rol­le von Hel­den, die Mit­tel­er­de nach den Infor­ma­tio­nen für Gan­dalf durch­rei­sen und dabei ver­su­chen, die Ver­brei­tung des Bösen in Schach zu hal­ten.

Wer­den sie es recht­zei­tig schaf­fen, so das Gan­dalf mit den Infor­ma­tio­nen vor den wei­ßen Rat tre­ten und die Ereig­nis­se im “Herrn der Rin­ge” aus­lö­sen kann? Oder wird sich das böse unge­hin­dert in Mit­tel­er­de aus­brei­ten kön­nen?

Hier noch für Inter­es­sier­te, die Anlei­tung zum Spiel :

Spielregel Abenteuer in Mittelerde

Spiel­an­lei­tung Der Herr der Rin­ge — Aben­teu­er in Mit­tel­er­de

Nach der nächs­ten Spiel­run­de wis­sen wir es genau­er 😉 Dann mehr davon.