Dioramica 2016 – Eindrücke

Im Novem­ber haben wir die ers­te statt­fin­den­de Dior­ami­ca in Han­no­versch Mün­den besucht. Peter hat­te durch einen Fly­er auf der Tac­tica von der Ver­an­stal­tung erfah­ren. Nach der ent­spann­ten Fahrt erwar­te­te uns dort ein sehr abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm. Vie­le Plat­ten und “Plätt­chen” – viel his­to­ri­sches, teil­wei­se schon 400 Chris­tus im alten Phö­ni­zi­en bis hin zu moder­nen Hub­schrau­ber­ein­satz. Es gab afri­ka­ni­sche Sze­nen, im alten Ägyp­ten, Römer­kämp­fe im dich­ten Wald, nach­ge­bau­te Gemäl­de­sze­nen, Pira­ten­nes­ter und vie­les mehr.

Sehr beein­dru­ckend ist auch die per­ma­nen­te Aus­stel­lung im ers­ten Stock des “Schmu­cken Jäger“s. Dort kann man sich bei­spiels­wei­se einen Über­blick über Völ­ker­schlacht 1813 “Crö­bern” machen – mit über 20.000 Zinn­fi­gu­ren auf 51 qm. Wenn man mal auf dem Weg durch Han­no­versch Mün­den ist, dann soll­te man hier mal einen Stopp ein­le­gen.

Doch nun die ver­spro­che­nen Bil­der:

Den Anfang macht CARNUNTUM MCMCIII, von Hans Gruss­may­er aus Kas­sel

Danach führt uns Hans Gruss­may­er wei­ter zu archäo­lo­gi­schen“Aus­gra­bun­gen”, nach Ägyp­ten in etwa ins Jahr 1914 (dem Sie­ger­di­ora­ma des Wett­be­werbs – herz­li­chen Glück­wunsch an die­ser Stel­le)


Eric Trau­ner aus Öster­reich ent­führt uns nach Afri­ka

… und wei­te­re span­nen­de Orte der Welt

Toll ist auch die­ser Diora­men­bau­er, der unter ande­rem auch Gemäl­de in Diora­men umwan­delt

Pira­ten!

Nie­der­rhei­ni­sche Land­schaft im 1. Jahr­hun­dert n. Chr. von Lode­wyk Cryns, Ams­ter­dam


Phö­ni­zi­sche Stat Tyron im 4. Jahr­hun­dert v. Chr. von Lode­wyk Cryns, Ams­ter­dam (unvoll­ende­te Arbeit)

Adieux de Fon­tai­ne­bleau von Dirk Tiet­ten und Frank Becker (Maß­stab 172)

Die per­ma­nen­te Aus­stel­lung in den obe­ren Räu­men ver­schlägt einen den Atem. Ein­fach nur beein­dru­ckend und eine fan­tas­ti­sche Arbeit vom Geschich­te in Minia­tu­ren e.V..

Zwei rie­si­ge Diora­men schla­gen einen hier in ihren Bann:
Völ­ker­schlacht 1813 “Crö­bern” 20.000 Zinn­fi­gu­ren auf 51 qm
Völ­ker­schlacht 1813 “Möckern” 13.500 Zinn­fi­gu­ren auf 35 qm

Recht­zei­tig zur Ver­an­stal­tung fer­tig gewor­den ist auch die wun­der­vol­le Fes­tung Rosen­berg 1806. Die­se Hoch­ba­rock­an­la­ge ist eine der am bes­ten erhal­te­nen Fes­tun­gen Bay­erns bei Kro­nach.

Auch wun­der­bar ist es bei den Römern


Oder die­se schö­ne Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.