ESSEN SPIEL 2017 – erste Teile online

Auch wenn es sich etwas hingezogen hat, sind jetzt jedoch die ersten Texte und Fotos zur SPIEL 2017 online gegangen – JUCHU 🙂

Wir hatten wieder eine echt schöne Zeit rund um die SPIEL. Es war schon erstaunlich, wieviele Bekannte wir wiedergetroffen haben, die wir von diversen Veranstaltungen kannten. Die SPIEL ist immer wieder ein Schmelztiegel für die Spieleszene, wie eine Art riesiges Familientreffen. Das ist einfach herrlich.

Lisboa ist bei uns eingetroffen! – Unboxing

Mit Lisboa entführt uns der sympathische Autor Vital Lacerda in die Zeit nach dem großen Erdbeben 1755, in der die namensgebende Stadt beinahe vollständig zerstört wurde. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Adeligen, die Ihren Einfluss und Wohlstand geltend machen und damit den Wiederaufbau günstig beeinflussen.

Gespielt wird auf einem echten Stadtplan von Lisboa, der die entsprechenden Planungen der Straßen und Stadtviertel widerspiegelt. Sehr beeindruckend und gelungen ist auf jeden Fall das durchaus ungewöhnliche Artwork und die Spieltiefe (BGG Weight: 4.40/5.0). Als das Spiel dann bei der Spieleschmiede verfügbar war, konnten wir nicht widerstehen und haben uns die deutsche Übersetzung geholt.

Wer wird den größten Anteil am komplexen Wiederaufbau haben ? Hier ein erster Eindruck vom Material. Ein Spieltest folgt natürlich noch…

Infobox - Lisboa

Autor Vital Lacerda
Grafiker Ian O'Toole
Verlag Eagle-Gryphon Games, Giochix.it, Mandala Jogos
Jahr 2017
Thema Städtebau, Wirtschaft, Erweiterung, Mittelalter, Politisch
Mechaniken Gebietskontrolle, Karten draften, Kartenhand verwalten, Route/Network Building, Tile Placement
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Brett 2017 – Eindrücke

Auch dieses Jahr waren wir auf der Brett in Hamburg zu Gast. Ausgestellt haben wir dieses Mal nichts, sondern wir hatten nur einige Spiele für den (echt gut besuchten) Flohmarkt mit dabei. So konnten wir die Zeit nutzen, uns auf der Veranstaltung in Ruhe um zuschauen, alte Bekannte zu treffen und das eine oder andere neue Spiel auszuprobieren.

Um 13 Uhr waren wir bei der offiziellen Premiere von „Nova“, dem brandneuen Spiel von Andrea Bönnen dabei. Nova? Ja, das Nova, dessen Prototyp wir vor einigen Monaten in Herne ausprobieren durften. Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung 🙂

Nova
Nova

Bei unserem Rundgang entdecken wir auch ein wunderschön angemaltes Scythe Spiel. So ist das natürlich noch eindrucksvoller, also so allein schon. Ebenfalls fanden wir ein echt fantastisches Cthulhu Wars mit bemalten Figuren. Dabei hat jede Fraktion ihr eigenes, eindeutiges Farbschema bekommen. Das ganze dann präsentiert auf einem selbst gebauten Spielfeld, einfach ein Hingucker.

Im Laufe des Rundganges verschlug es uns auch in die Karibik: Die „Piraten der sieben Weltmeere“ hatten uns an Bord geholt und wir gingen mit ihnen auf Kaperfahrt. Ein schönes Spiel, mit einem interessanten „Kampfmechanismus“. Hierbei werden die Schiffe jedes Teilnehmers durch Würfel repräsentiert. Bei einem Kampf werden alle Würfel in den Spieldeckel geworfen und anschließend Ausgewertet. Dabei werden immer die Würfelpaare betrachtet, die am nächsten beieinander liegen und deren Augen verglichen. Das „Schiff“ mit der höheren Augenzahl, versenkt das niedrigere. Dies geht so lange, bis eine Seite vernichtet ist. Sollte man dann noch übrig sein, gibt es Beute in Form von Warenkarten. Eine schöne Idee.

In einem anderen Raum fand sich dann ein herrenloses „Klask“, das Steffi und Lars gleich unter Beschlag nahmen und eine Partie spielten. Ein mal anders umgesetzter Tischkicker.

Zwischendurch hörten wir über die Durchsage vom stattfindenden Brettspielquiz – da konnten wir nicht widerstehen und wollten unser Glück versuchen bzw. Faktenwissen testen. Zuerst fanden wir uns dafür in einer großen Runde ein und teilten uns in Teams auf. Wir entschieden uns für das Team des Namens „bretterwisser.de“. Dann konnte es mit den insgesamt 16 Fragen aus 4 verschiedenen Gebieten rund ums Brettspiel losgehen.

Einige Antworten wussten wir tatsächliche sofort, andere erfordernden dann doch etwas mehr Beratung im Team – wobei die Betonung doch durchaus auch bei einigen Fragen auf „rat“en lag 😉 Wir lieferten uns ein enges Rennen mit der uns gegenüber sitzenden Gruppe und schafften es am Ende dann doch, 2 Punkte Vorsprung herauszuarbeiten und das Quiz für uns zu entscheiden – wir waren zu viert ein tolles Team. Den Preis teilten wir ins dann einvernehmlich auf und genossen den Rest des Tages als Quizsieger.

Anschließend gingen wir nach unten zur Spieleausleihe und besorgten uns das interessant klingende „Rampage“. Mal was ganz anders: Monster ziehen durch eine Stadt, Fressen Meeple und zerstören die Gebäude. Macht sehr viel Spaß 😉

Damit ging dann auch so langsam ein wunderbarer Tag in Hamburg für uns zu Ende. Es war wieder sehr schön! Danke an das klasse Orga-Team!

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste