Keyflower – Rezension

Keyflower ist auch so ein Spiel was ziemlich lange im Schrank versauert ist, bevor ich es letzte Woche in unserer Mittwochssession einfach auf den Tisch gelegt hatte. Wir hatten es blind auf einer unserer vielen Besuche auf der Spiel in Essen erworben, das ist wie gesagt aber schon einige Zeit her gewesen. Deswegen konnten wir uns an den Spielablauf auch gar nicht mehr genau erinnern und mussten sozusagen noch mal von vorne anfangen. Studieren der Anleitung, der Spielaufbau, ein bißchen war noch im Gedächtnis geblieben, aber das reichte bei weitem nicht um sich gleich wieder zurechtzufinden. Von unserem neuerlichen Spielerlebnis möchte ich kurz berichten.

20160406195551_20160406195551-Keyflower-9391_.jpgSpielprinzip/Idee:

Keyflower wird über ein Jahr gespielt, in dem es 4 Jahreszeiten zu durchlaufen gilt: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Jeder Spieler beginnt das Spiel mit einem Hofplättchen und 8 Arbeitern in unterschiedlichen Farben. In jeder Jahreszeit bieten die Spieler mit ihren Arbeitern auf neue Plättchen, um ihr Dorf auszubauen oder sie nutzen die Plättchen um ihre Vorteile zu nutzen, es ist auch erlaubt die Dorfplättchen der Mitspieler zu benutzen. Im Winter kommen dann die Siegpunktplättchen ins Spiel, die man schon am Anfang des Spiels auf die Hand bekommen hat und auf die man so geheim hinarbeiten kann um sie später so gut wie möglich zu erfüllen. Der Spieler dessen Dorf am Ende die meisten Siegpunkte erwirtschaftet hat, gewinnt das Spiel.

Die ganze Rezension findet Ihr wie immer hier: Keyflower.

Hurra! 2. Geburtstag von mehralsspielen.de!

Vor kurzem war es soweit und mehr-als-spielen.de ist 2 Jahre alt geworden – Tusch und Fanfaren! 🙂

20160618153732_20160618153732-2.-Geburtstag-Torte-0491_.jpgIn dieser Zeit sind uns viele neue Spiele untergekommen, haben wir viele nette Brettspieler kennengelernt und so einige Veranstaltungen besucht. Manchmal hatten wir auch etwas eigenes mit im Gepäck, wie beispielsweise Lost World (Tabletop), RoboRally 3D oder auch HeroQuest 3D und hatten sehr viel Spaß in etlichen Spielrunden. Vielen Dank an dieser Stelle für das große Interesse an unseren Projekten und die netten Kontakte! Es freut uns sehr, das unsere Ideen und deren Umsetzungen gut ankommen und Freude bereiten.

An diesem Wochenende feierten wir diesen Festtag mit einer eigens für diesen Anlass kreierten Burg-Torte, die uns Marie von Marie’s Tortenwelt geschafften hat. Ein echter Hingucker, gerade auch mit den fantastischen Meeplen in unterschiedlichen Spielerfarben. Einfach nur toll – und natürlich auch noch sehr lecker mit frischen Erdbeeren im Inneren…

Wir freuen uns schon auf die Dinge, die wir im nächsten Jahr spielen werden und wem wir auf den Veranstaltungen begegnen werden.

Spielt schön – mit ganzen Meeplen 😉 !

20160618160816_20160618160816-2.-Geburtstag-Torte-0517_.jpg

NordCon 2016

NordconWie auch im letzten Jahr begaben wir uns am Samstag auf die NordCon 2016 in Hamburg. Diese Stadt wird bald zu unseren 2ten zu Hause, so oft, wir wir Aufgrund verschiedener Spieleveranstaltungen in letzter Zeit dort waren. Um 07:30 klingelte der Wecker, ein schnelles Frühstück und einen Tankstop später, sammelten wir erst Peter und dann Lars ein – mit perfektem Timing und Null Wartezeit. Das konnte ja nur ein fantastischer Tag werden.

Die ca. 1,5 h Fahrtzeit vergingen mit netter Unterhaltung und guter Musik wie im Fluge. Gegen 10:30 hatten wir das Ziel erreicht, doch wie schon aus dem letzten Jahr bekannt, gab es hier nur sehr wenig Parkplätze, die Veranstaltung zieht doch viele Besucher auch gerade aus anderen Städten zahlreich an. Nach ein bißchen Sucherei, fanden wir dann doch endlich noch eine Lücke in der wir unser Fahrzeug abstellen können. So wurden die Rucksäcke und Taschen geschultert und der Fotoapparat schussbereit gemacht, weiter ging es nun zum Eingang der NordCon.

Wie immer findet Ihr den ganzen Bericht hier: NordCon 2016

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste