KS: Pandemonium und KS: Fleet Commander sind eingetroffen!

Im Moment hagelt es gerade wieder fertige Kickstarter bei uns, denn in den letzten Tagen sind gleich zwei Pakete bei uns eingetrudelt. Das lang ersehnte „Pandemonium“ und auch das überfällige „Fleet Commander“.

Pandemonium

Ein kooperatives Survival-Horror-Miniaturenspiel ohne Zombies. Ohne Zombies? Ja, das gibt es tatsächlich noch, guter alter „klassischer“ Horror.

Man kann erforschen, rennen, sich verstecken, Barrikaden errichten und natürlich gegen Monster kämpfen. Vielleicht ruft man auch nach Hilfe, repariert den Stromgenerator oder legt tödliche Fallen für die Gegner aus, nur um aus diesem Horror lebendig zu entkommen…

Infobox - Pandemonium

Autor Marc Ripoll
Grafiker Borja Pindado Arribas, Marc Ripoll
Jahr 2016
Thema Fantasy, Horror, Miniaturen
Mechaniken Area Movement, Kooperatives Spiel

Und hier ein paar erste Schnappschüsse davon:

 

Fleet Commander

Dieser Kickstarter entführt uns in die Zukunft in den Raumkampf. In diesem schnellen und konfrontativen Spiel für 2 bis 4 Spieler geht es mit simplen Regeln schnell zur Sache. Die Tiefe des Spiels ergibt sich durch die vielen strategischen und taktischen Möglichkeiten.

Infobox - Fleet Commander: Genesis

Autor Didier Dincher
Grafiker Antoine Bergerat, Antoine Schindler
Verlag Capsicum Games
Jahr 2016
Thema Science Fiction, Kriegsspiel, Miniaturen
Mechaniken Würfel, Grid Movement, Kartenhand verwalten, Secret Unit Deployment

Und hier ein paar erste Schnappschüsse davon:

Hunter & Cron Berlin Brettspielcon 2017 – Bericht


Vor Ort zog es mich gleich noch einmal zum Flohmarkt, doch leider herrschte hier ein großer Andrang. Glücklicher Weise fand ich eine Lücke und ergatterte einen Platz an einer Kiste mit kleineren Spielen. Hier fiel mir sofort ein neueres Exit-Spiel ins Auge, das ich mir gleich schnappte.

Etwas weiter hinten, fast am Ende des Flohmarktes, lag ganz unter einem Stapel das Spiel Francis Drake, welches ich schon länger im Visier hatte. Es sah noch neu aus, die Teile waren teilweise noch in den Stanzbögen und für 40€ war das ein guter Preis, sodass beide Spiele in unser Eigentum übergingen. Von unseren Spielen konnte ich auch einige schon nicht mehr erblicken, wir hatten ja auch einige nette und aktuelle Titel dabei.

Half-Pint Heros

Die anderen waren schon ein Stockwerk höher und so begab ich mich nun auch dorthin. Emi wollte gerne das Spiel „Half Pint Heroes“ ausprobieren welches am Stand von Corax Games präsentiert wurde. Doch leider war der Tisch dort noch belegt. Martin machte sich währenddessen auf den Weg und brachte die schwere Flohmarkterwerbung zum Auto. In der Zwischenzeit wurde der Tisch frei und wir nahmen in gleich in Beschlag. Martin tauchte nach einiger Zeit auch auf und wir hatten mit Mark und Judith von den Letteraner Brettspielern noch zwei weitere Mitspieler gefunden.

Hier gehts weiter: Hunter & Cron Berlin Brettspielcon 2017 – Bericht

Nominierte und empfohlene Spiele bei den Letteraner Brettspielern

Am letzten Freitag Abend sind wir der Einladung von Dorle der Letteraner Brettspieler gefolgt und haben die begeisterten Brettspieler dort besucht. Spannender Weise war auch Udo Bartsch vor Ort, einem der Juroren der Spiel des Jahres Jury!

Somit stand der Abend natürlich unter dem Thema „Spiel des Jahres“. Dank der guten Organisation waren alle nominierten Spiele, sowie die der Empfehlungslisten, verfügbar und konnten gespielt werden. Udo stellte uns freundlicher Weise jedes der Spiele kurz vor, enthüllte die Beweggründe für die Nominierungen und stellte sich insgesamt den Fragen der Lauschenden.

Welche Spiele sind eigentlich dieses Jahr nominiert?

Spiel des Jahres 2017 (nominierte)

  • Kingdomino
    Ein Legespiel, das dem guten alten Domino nachempfunden ist, dieses aber auf eine neue Ebene hebt, indem man ein kleines Königreich aufbaut.
  • Wettlauf nach El Dorado
    Ein Wettlauf- und Deckbauspiel durch den Dschungel.
  • Magic Maze
    Vier Helden sind in einem magischen Kaufhaus unterwegs und wollen ihre Ausrüstung stehlen… doch die Spieler dürfen sich nicht absprechen und jeder hat nur eingeschränkte Handelsmöglichkeiten. Wird es gelingen?

Kennerspiel des Jahres 2017 (nominierte)

  • Terraforming Mars
    Wie der Name schon verrät, terrafomieren wir hier den Mars in diesem fantastischem Spiel. Hier hat man wirklich das Gefühl, mit seinen Forschungen, Firmen und Ereignissen etwas zu leisten.
  • Räuber der Nordsee (Rezension)
    Was machen Vikinger gern? Natürlich Beute sammeln. Dafür stellen wir unsere Trupps zusammen und gehen auf Beutetour für Ruhm und Ehre in Valhalla.
  • EXIT – Das Spiel
    Spannender und kniffeliger Team-Rätselspaß

Empfehlungsliste

  • Shiftago
    Abstraktes Taktikspiel mit simplen Regeln und tollem Material
  • Das Grimoire des Wahnsinns
    Wir als Zauberschüler haben natürlich das verbotene Buch geöffnet und müssen gemeinsam dessen Unheil wieder verbannen
  • Les Poilus
    Gemeinsam die Wirren den 1. Weltkrieges überstehen
  • Klask
    Ein innovatives, magnetisches Tischfussballspiel

Nachdem uns Udo einen Überblick verschafft hatte, kam natürlich auch die auch die Frage auf, wie es zu der Doppelnominierung, also zwei Spiele von einem Verlag (ein Novum), gekommen sei. Die Antwort ist so kurz wie einleuchtend: Man versucht beim Verein „Spiel des Jahres e.V.“ die besten Spiele des Jahres zu nehmen. Der herausgebende Verlag würde dabei keine große Rolle spielen.

Auch wurde aus der Runde gefragt, ob es in Zukunft vielleicht auch einen Preis für Expertenspiele von der Jury geben würde. Denn schließlich wären doch auch aus dieser Kategorie etliche gute erschienen. Leider würde dies jedoch den Rahmen des Machbaren sprengen und wohl auch trotz allem nicht die große Verbreitung finden, wie es beim „Spiel des Jahres“ oder auch dem „Kennerspiel des Jahres“ möglich wäre. Nicht zuletzt wäre der Aufwand immens. Es wäre kaum zu schaffen, Spiele zu testen, die einige Stunden Spielzeit hätten. Denn für ein gutes Ergebnis spielt man sie nicht nur einmal und da wird es dann mit der Zeit schon knapp.

Bei den ganzen Preiskandidaten reichte natürlich ein Abend nicht aus, sie alle zu testen. Doch eine kleine Auswahl konnten wir schon ausprobieren. Unter anderem beschränkten wir uns an diesem Abend auf uns unbekannte Spiele und nahmen uns Kingdomino, Wettlauf nach El Dorado und Magic Maze an.

Infobox - Kingdomino

Autor Bruno Cathala
Grafiker Cyril Bouquet
Verlag Pegasus Spiele, Lautapelit.fi, Blue Orange Games, Le Grand Massif
Jahr 2016
Auszeichnungen Spiel des Jahres 2017
Thema Städtebau, Mittelalter, Gebietsausbau
Mechaniken Karten draften, Tile Placement, Variable Phase Order
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Infobox - Magic Maze

Autor Kasper Lapp
Grafiker Gyom
Verlag Pegasus Spiele, Sit Down!
Jahr 2017
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen
Fantasy-In

Infobox - Wettlauf nach El Dorado

Autor Reiner Knizia
Grafiker Franz Vohwinkel
Verlag Ravensburger Spieleverlag GmbH
Jahr 2017
Thema Rennen
Mechaniken Area Movement, Karten draften, Deck / Pool Building, Grid Movement
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Welche Spiele sehen wir in der Favoritenrolle? Für uns scheint „Wettlauf nach El Dorado“ das interessanteste Spiel zu sein, das Rennen wird aber vermutlich Kingdomino für das Spiel des Jahres machen. Das Kennerspiel des Jahres wird hoffentlich das wunderbare „Räuber der Nordsee“ bekommen, auch wenn da schon sehr eng ist – im Grunde könnte jedes Gewinnen.

Ein fantastischer Abend voller neuer Eindrücke und sympathischen Spielern und Spielerinnen! Vielen Dank für die liebe Einladung. Wir kommen doch gern wieder bei Euch vorbei.

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Navigation