Empires: Age of Discovery — Unboxing

Empires: Age of Discovery
Empi­res: Age of Dis­co­very

Wie schon vor kur­zem Ange­kün­digt, ist es heu­te end­lich soweit gewe­sen — Empi­res: Age of Dis­co­very ist heu­te Vor­mit­tag bei uns ein­ge­trof­fen!!

Der Post­bo­te hat­te durch­aus etwas zu schlep­pen an dem rie­si­gen Paket (über 5,4kg!) und war froh, als man es ihm abnahm. Die Kis­te ist wirk­lich groß gera­ten mit ihren 40x32x14 cm, dafür steckt sie aber auch bis zur Kan­te voll. Etli­che Mar­ker aus dickem

Empires: Age of Discovery - Münzen (Metall!!)
Empi­res: Age of Dis­co­very — Mün­zen (Metall!!)

Kar­ton, der gro­ße Spiel­plan, Spie­ler­t­a­bleaus, ein Stoff­beu­tel und vie­les mehr. Es sind ins­ge­samt über 500 (in Wor­ten Fünf­hun­dert!) Minia­tu­ren für die Spie­ler, Schiffs­mo­del­le und gar ein Beu­tel Mün­zen aus Metall (jeden­falls bei uns, als För­de­rer 😉 ) mit dabei.

Die Spiel­plä­ne und das Mate­ri­al von Empi­res: Age of Dis­co­very sind auf eng­lisch, jedoch lie­gen von der Spie­le­schmie­de bereit­ge­stell­te Auf­kle­ber auf deutsch dabei. Wir haben uns dafür ent­schlos­sen, das Spiel­ma­te­ri­al im Ori­gi­nal zu belas­sen und die deut­schen Auf­kle­ber nicht zu ver­wen­den. Soviel Text ist dort auch nicht, das wir sie bräuch­ten und so bleibt der Spiel­plan und die ande­ren Tableaus “sau­ber”.

Als klei­nes Gim­mick ist auch noch das Spiel “Dead Man’s Chest” dabei. Es kommt in einem klei­nen Holz­kist­chen daher und ent­hält 2 Wür­fel und eini­ge Juwe­len — hier­zu­lan­de ist das Spiel eher unter dem Namen “Max­chen” bekannt. Klein, ein­fa­che Regeln und leicht mit­zu­neh­men — trotz­dem spa­ßig in gesel­li­ger Run­de.

Aber gut, bevor ich noch län­ger “sab­bel” und anfan­ge See­mans­garn zu spin­nen, hier ohne wei­te­re Erklä­run­gen die Fotos vom Aus­pa­cken von Empi­res: Age of Dis­co­very …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.