T.I.M.E Stories — Der Marcy Fall

Der zwei­te Fall von T.I.M.E Sto­ries erwar­te­te uns: T.I.M.E Sto­ries — Der Mar­cy Fall. Es ist ein Spiel, bei der man jede Sto­ry nach ein paar Durch­gän­gen, oder wenn man sehr gut ist, gleich im ers­ten Durch­gang, durch­ge­spielt hat, und der Fall dann sozu­sa­gen gelöst ist. Wenn man sehr wil­lig ist, kann man ihn viel­leicht noch ein­mal mit einer zwei­ten Grup­pe spie­len, soll­te sich dann aber etwas zurück­hal­ten, und den ande­ren Mit­spie­lern bei der Erkun­dung und Lösung des Sze­na­ri­os eher nur unter­stüt­zend zur Sei­te ste­hen aber selbst nicht all­zu viel Wis­sen Preis geben soll­te, damit den ande­ren nicht der Spass ver­lo­ren geht. Das kann sich als äußerst schwer dar­stel­len, will man den Mit­spie­lern doch am Bes­ten immer den Weg in die rich­ti­ge Rich­tung zei­gen. Natür­lich kann es auch vor­kom­men, das man mit der zwei­ten Grup­pe einen ganz unter­schied­li­chen Weg ein­schlägt und damit auch zum Erfolg kommt. Des­halb ist spä­tes­tens nach der zwei­ten Grup­pe der Fall auch mehr als gelöst und man braucht neu­es Fut­ter.

Wie immer fin­det Ihr den gan­zen Arti­kel hier: T.I.M.E Sto­ries — Der Mar­cy Fall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.