Star Wars Imperial Assault

Star Wars: Imperial Assault Rezension

So jetzt sit­ze ich hier und soll eine Rezen­si­on zu einem Spiel schrei­ben, von des­sen The­ma ich eigent­lich nicht so die Ahnung habe. Denn eigent­lich bin ich eher so der Trek­kie als Star Wars Fan, nichts­des­to­trotz wer­de ich mal ver­su­chen, zu die­sem zuge­ge­be­ner­ma­ßen wirk­lich tol­len Spiel etwas sinn­vol­les zu schrei­ben. Natür­lich bin ich nicht ganz unwis­send, habe natür­lich auch die legen­dä­ren 3 Fil­me mit Har­ri­son Ford und auch den neu­en Teil gese­hen.

Spielprinzip/​Idee:

Impe­ri­al Ass­ault spielt nach der Zer­stö­rung des Todes­sterns und der emp­find­li­chen Nie­der­la­ge des Impe­ri­ums, das sei­ner ulti­ma­ti­ve, todes­brin­gen­den Waf­fe beraubt wur­de. Doch das Impe­ri­um schmie­det natür­lich schon Ver­gel­tungs­plä­ne gegen die Stütz­punk­te der Rebel­len.

Star Wars Imperial Assault
Star Wars Impe­ri­al Ass­ault

Wie immer fin­det Ihr die gan­ze Rezen­si­on hier: Star Wars: Impe­ri­al Ass­ault

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.