Lotti Karotti

Dies­mal gibt es ein Kin­der­spiel unse­rer lie­ben Gast­au­torin Tan­ja. In Zukunft wer­den wir gern noch mehr von ihr lesen kön­nen – bei drei klei­nen Kin­dern gibt es genug zu Spie­len 🙂

Wor­um geht es in Lot­ti Karot­ti? Gespielt wird auf einem Berg mit Spiel­fel­dern an deren Ende eine Karot­te steht. Jeder Mit­spie­ler erhält 4 Hasen glei­cher Far­be. Es wer­den reih­um Kar­ten gezo­gen, auf denen ent­we­der ein Hase mit ein, zwei oder drei Fel­dern, die man vor­zie­hen kann, abge­bil­det ist oder eine Karot­te. Zieht man einen Hasen wird die eige­ne Spiel­fi­gur ent­spre­chend der abge­bil­de­ten Fel­der vor­ge­zo­gen. Dabei dür­fen kei­ne Hasen dop­pelt auf einem Feld ste­hen. Ist dem doch so, so geht man ein Feld wei­ter vor. Zieht man die Karot­ten­kar­te, muss man die gro­ße Karot­te in der Spiel­feld­mit­te in Uhr­zei­ger­rich­tung bis zum Kna­cken dre­hen. Dabei öff­net sich ein Feld und falls ein Hase dar­auf steht, fällt die­ser hin­ein in den Berg und ist aus dem Spiel. Wer zuerst auf der Karot­te ist, hat gewon­nen.

Mehr fin­det Ihr wie immer hier: Lot­ti Karot­ti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.