La Granja – Rezension

Dieses Spiel war ebenfalls ein Zufallsfund auf der letztjährigen SPIEL in Essen gewesen. An unserem letzten Messebesuchtag hatten wir uns vorgenommen nur noch ein bißchen zu spielen, soweit das an einem der meistfrequentierten Besuchtstagen überhaupt möglich ist. Nachdem wir eine kurze Probepartie Posthuman gespielt hatten, hierüber berichte ich in einer separaten Rezension, kamen wir am Stand des PD-Verlags vorbei. Hier erspähten wir einen freien Spieletisch und nahmen den sofort in Beschlag, unsere Füße brauchten so langsam auch wieder einmal etwas Pause. An diesem Tisch war die erste große Erweiterung zum Spiel Concordia aufgebaut, Concordia Salsa. Das Grundspiel hatten wir schon zu Hause liegen und die Erweiterung auch hier schon erworben, so konnten wir die Gelegenheit aber gleich nutzen, um sie einmal anzuspielen und uns erklären zu lassen. Dies tat dann auch ein sehr netter junger Mann. Während ich auf die Züge meiner Mitspieler wartete fiel mir schon immer das Spiel La Granja ins Auge, davon hatte ich noch gar nichts gehört. Nach Beendigung des Spieles fragte ich unseren Erklärer mal worum es sich bei dem Spiel handelte. Er erzählte uns, das es von der Komplexität so an Agricola heranreicht und auch einiges mit dem Spiel gemein haben sollte. Das ließ uns aufhorchen, ist Agricola doch eines unserer All – Time – Favourites. Als wir den Stand gerade verlassen wollten, kamen die Autoren des Spiels vorbei und begannen einige der Spiele zu signieren. So kam es, das wir uns dann auch eines dieser Exemplare sicherten und einen sogenannten Blindkauf tätigten. Letzte Woche habe ich das Spiel dann mit Martin einmal Probe gespielt und dann auch gleich mit zum Heroquest – Treffen genommen, wo wir es mit Peter und Constance noch ein paarmal gespielt haben. Von unseren ersten Eindrücken möchte ich nun berichten.

Spielprinzip/Idee:

In La Granja bewirtschaften wir einen einen kleinen Bauernhof auf Mallorca. Im Laufe des Spieles wird der Hof ausgebaut und neue Felder bestellt. Die Erzeugnisse werden an den Markt und die Handwerksbetriebe geliefert um damit an die begehrten Siegpunkte und Boni zu gelangen. Werden wir es schaffen unseren Bauernhof zum bedeutenden Landgut „La Granja“ auszubauen?

Infobox - La Granja

La Granja - Cover
1-4
ab 12
90-120

Autor Michael Keller (II), Andreas "ode." Odendahl
Grafiker Harald Lieske
Verlag Stronghold Games, PD-Verlag, Spielworxx
Jahr 2014
Thema Wirtschaft, Landwirtschaft
Mechaniken Gebietskontrolle, Würfel, Kartenhand verwalten, Gleichzeitig, Variable Player Powers, Worker Placement

Du planst "La Granja" zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Spielanleitung:

Die Anleitung ist sehr übersichtlich, man muss sich aber anfangs erstmal durcharbeiten, da es doch sehr viele Sachen zu beachten gilt. Der Ablauf der verschiedenen Phasen muss verinnerlicht werden, ehe man dann später nur noch die Rundenübersichtskarte benötigt, um sich zurechtzufinden.

Die Spielanleitung ist mit vielen bebilderten Beispielen und zusätzlichen Erklärungen versehen, außerdem gibt es noch eine Extra Anleitung für die Erklärung der verschiedenen Hofkarten. Die verschiedenen Marker werden alle ausführlich einzeln erklärt, auch werden die verschiedenen für das Spiel wichtigen Begriffe extra ausgeführt.

La GranjaSpielmaterial:

Der Spielekarton ist prall gefüllt mich hochwertigem Material, viel Holz und stabiler Pappe. Ebenfalls ist das Material ansprechend gestaltet. Die Texte der Karten sind auf deutsch und auch die Symbolik sehr gut verständlich.

Wie immer findet Ihr die vollständige Rezension hier: La Granja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*