Herr der Ringe Das Kartenspiel – Rezension

Auch wir haben mal gewagt uns in die Tie­fen der Living – Card – Games vor­zu­wa­gen, und was bot sich da nicht bes­ser an, als “Der Herr der Rin­ge”. Denn das The­ma passt natür­lich her­vor­ra­gend, gibt es doch genug Geschich­ten zu erzäh­len. Obwohl ich mit sol­chen Spie­len noch über­haupt kei­ne Erfah­rung gesam­melt hat­te, nutz­ten wir die Gele­gen­heit und schlu­gen bei einem guten Ange­bot zu um uns das Grund­spiel zuzu­le­gen. Von unse­ren Erfah­run­gen mit die­ser neu­en Art von Spiel möch­ten wir nun berich­ten.

Spielprinzip/​Idee:

Genau wie im Film bil­den wir in “Der Herr der Rin­ge – Das Kar­ten­spiel” eine Gemein­schaft von Hel­den, die sich den gefähr­li­chen Aben­teu­ern in Mit­tel­er­de stellt. Die Hel­den, bekannt aus der epi­schen Erzäh­lung von Tol­ki­en sind aus allen Berei­chen des Lan­des zusam­men­ge­kom­men, um es mit dem dunk­len Herr­scher Sau­ron auf­zu­neh­men. Das Kar­ten­spiel ist ein koope­ra­ti­ves Spiel für 1 – 2 Spie­ler, indem die Spie­ler gemein­sam gegen die Wid­rig­kei­ten der vor­ge­ge­be­nen Sze­na­ri­en antre­ten.

Wie immer fin­det ihr die Rezen­si­on hier: Herr der Rin­ge Das Kar­ten­spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.