Gespielt – Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 17

Woche vom 08.05.17 – 14.05.17 KW 19

Mittwoch

Centauri Saga

Auch die­sen Mitt­woch war wie­der spie­len im Ver­ein ange­sagt. Dies­mal woll­ten wir zu viert eine koope­ra­ti­ve Par­tie “Cen­tau­ri Saga” spie­len, Peter kann­te es ja noch nicht. Und obwohl die Kar­ten ja wie­der mal auf eng­lisch waren, schien er ziem­lich schnell drin zu sein und um es vor­weg zu neh­men, die­ses Welt­raum­spiel darf ich sei­ner Mei­nung nach sogar behal­ten, also so schlecht scheint es ja nicht zu sein.

Dies­mal war es unse­re Auf­ga­be das Kolo­nie­schiff von der einen Sei­te der Gala­xis zum Jump­ga­te zu gelei­ten und es vor den Bos­sen und Rai­dern zu schüt­zen. Dies­mal ent­fiel die “Ent­de­cken” Pha­se, da das Spiel­feld schon voll­kom­men auf­ge­baut war.

Und wie­der ein­mal stell­te sich her­aus das gute tak­ti­sche Pla­nung bei die­sem Spiel alles ist und man sich auch gegen­sei­tig hel­fen muss und soll­te, denn sonst ist das Spiel schnel­ler vor­bei als man gucken kann. Dies­mal waren sogar von Anfang an alle vier Bos­se im Spiel, die ja jede Run­de ihre Fähig­kei­ten ein­set­zen kön­nen, um uns am Erfolg zu hin­dern. So durf­ten wir eine gan­ze Zeit nur mit einem Wür­fel weni­ger wer­fen oder der ande­re Boss spawn­te jede Run­de zwei neue Rai­der.

Irgend­wann war das Spiel­feld so voll, das wir die Level 1 Rai­der nicht mehr nach­le­gen­de konn­ten und das gemei­ne dar­an ist, das dann auto­ma­tisch Level 2 Rai­der kom­men. Das ist schon ganz schön hef­tig, denn nach Level 2 kommt auch schnell Level 3. Lie­gen meh­re­re Rai­der auf dem glei­chen Hex­feld ver­schmel­zen die­se auch noch zum nächst höhe­ren Rai­der­le­vel.

Wir waren also per­ma­nent mit Kämp­fen beschäf­tigt – muss­ten wir ja auch, denn um das Kolo­nie­schiff zu bewe­gen, bedarf es diver­ser Com­bat­to­ken, die man ja nur über erfolg­rei­che Kämp­fe bekommt. So kam Peter dann auf die glor­rei­che Idee doch die Bos­se mal anzu­ge­hen, um deren Spe­zi­al­fä­hig­kei­ten die uns jede Run­de behin­der­ten doch mal ein­zu­däm­men. Doch die­ses Vor­ha­ben soll­te man sich gut über­legt haben und sein Schiff auch dem­entspre­chend auf­ge­wer­tet und auf­ge­rüs­tet zu haben, denn sonst hat man kei­ne Chan­ce.

Peter und Lars ent­le­dig­ten dann zum Glück zwei der gefähr­lichs­ten Bos­se und nun war der Weg frei. Schnell konn­ten wir das Kolo­nie­schiff an sein Ziel bewe­gen, womit wir in der 7. Run­de das Spiel für uns ent­schie­den.

Infobox – Centauri Saga

1 – 4
ab 12
60 – 90

Autoren Con­stan­ti­ne Kevor­que
Ver­lag Vesu­vi­us Media
Jahr 2016
The­ma Aben­teu­er, Sci­ence Fic­tion, Welt­raum­er­for­schung
Mecha­ni­ken Area Move­ment, Koope­ra­ti­ves Spiel, Wür­fel, Kar­ten­hand ver­wal­ten, Modu­la­res Spiel­brett

Samstag

Am Sams­tag bega­ben wir uns dann, lei­der mal wie­der nur zu zweit, zum Spie­le­wahn­sinn nach Her­ne. Peter woll­te wie­der ein­mal lie­ber arbei­ten und so blie­ben nur wir bei­de übrig. Scha­de, denn sonst hät­ten wir auch gleich das gan­ze Wochen­en­de hin­fah­ren kön­nen.

Den Bericht dazu fin­det ihr hier: Her­ner Spie­le­wahn­sinn

Sonntag

Yokohama

Unser schö­nes “Mit­bring­sel” aus Her­ne kam heu­te gleich mit Wolf­gang zusam­men auf den Tisch: Yoko­ha­ma. Und es stell­te sich her­aus das es eine gute Idee war das Spiel mit­zu­brin­gen, denn es hat wie­der unheim­lich Spaß gemacht.

Man hat nach der Par­tie immer noch wei­ter Opti­mie­rungs­be­darf, man will halt immer alles bes­ser machen, aber wie so oft kann man nur einen Bruch­teil von dem Schaf­fen was man sich vor­ge­nom­men hat. Lei­der lief es bei mir nur am Anfang ganz gut, spä­ter bekam ich lei­der nichts mehr auf die Rei­he. Bei Mar­tin hin­ge­gen klapp­te es von Anfang bis Ende und er gewann letzt­end­lich mit rie­sen­gro­ßem Vor­sprung. In der nächs­ten Par­tie muss ein­deu­tig wei­ter opti­miert wer­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.