Gespielt – Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 15

Woche vom 24.04.17 – 30.04.17 KW 17

Mittwoch

Die­sen Mitt­woch muss­ten wir lei­der auf Peter ver­zich­ten, da die­ser län­ger arbei­ten muss­te. So spiel­ten wir mal wie­der bei uns zu Haus.

Centauri Saga

Wir hat­ten uns im Vor­feld schon für eine Par­tie “Cen­tau­ri Saga” ent­schie­den, wel­ches ein Spon­tan­kauf der letzt­jäh­ri­gen SPIEL gewe­sen war. Es spielt im Welt­raum und ist koope­ra­tiv. Die Spie­ler müs­sen gemein­sam ver­schie­de­ne Auf­ga­ben je Sze­na­rio erle­di­gen und das meist in einer vor­ge­ge­be­nen Zeit. In der ers­ten Run­de war es unse­re Auf­ga­be vier XPM’s, eine außer­ir­di­sche Ener­gie­quel­le, ein­zu­sam­meln und damit unser Sprung­tor zu repa­rie­ren. Dabei begeg­nen uns natür­lich aller­lei Hin­der­nis­se in Form von Bos­sen, die es zu besie­gen gilt und unvor­her­ge­se­he­ne Ereig­nis­se die uns behin­dern.

Jeder Spie­ler hat dabei sein eige­nes Tableau, auf dem sei­ne Wer­te für Kampf, Hül­le und Geschwin­dig­keit ver­merkt sind. Die­se Wer­te kann man natür­lich im Lau­fe des Spie­les durch den Kauf ver­schie­de­ner Din­ge ver­bes­sern.

Das klingt alles leich­ter als es in Wirk­lich­keit ist, denn genaue Pla­nung und Abspra­chen sind sehr wich­tig um tak­tisch klug vor­zu­ge­hen. Denn man muss das Ziel nicht nur nach einer gewis­sen Run­den­an­zahl erreicht haben, son­dern an bestimm­ten Punk­ten tau­chen auch Geg­ner in Form von Schif­fen auf, die wir besei­ti­gen müs­sen. Denn soll­ten wir das nicht bald tun, leveln die­se sich auf und wer­den dadurch stär­ker und bald unbe­sieg­bar.

 Am Ende der vor­letz­ten Run­de gelang es uns dann das letz­te XPM in der Sta­ti­on unter­zu­brin­gen und den ver­blie­be­nen Geg­ner zu besie­gen. Puh! Glück gehabt.

Tol­les, koope­ra­ti­ves Spiel, was eini­ges an Über­le­gun­gen und tak­ti­schem Vor­ge­hen erfor­dert. Das Spiel fängt ganz seicht und ein­fach an, doch im Lau­fe der Par­tie wird es bock­schwer. Wir freu­en uns auf die nächs­te Par­tie und haben zum Glück auch bei Kick­star­ter die Erwei­te­rung mit Lega­cy – Kom­po­nen­te unter­stützt.

Infobox – Centauri Saga

1 – 4
ab 12
60 – 90

Autoren Con­stan­ti­ne Kevor­que
Ver­lag Vesu­vi­us Media
Jahr 2016
The­ma Aben­teu­er, Sci­ence Fic­tion, Welt­raum­er­for­schung
Mecha­ni­ken Area Move­ment, Koope­ra­ti­ves Spiel, Wür­fel, Kar­ten­hand ver­wal­ten, Modu­la­res Spiel­brett

Anachrony

Im Anschluss kam es noch zu einer wei­te­ren Par­tie “Ana­chro­ny”, wel­ches Mar­tin und ich ja im Lau­fe der Woche schon an getes­tet hat­ten. Lars war anfangs noch etwas skep­tisch, kann ich ver­ste­hen, ich hat­te am Anfang auch nur ??? auf dem Kopf, aber man muss da ein­fach durch, dann ent­fal­tet das Spiel sei­ne gan­ze Genia­li­tät.

Ich muss wie­der ein­mal geste­hen, ich bin froh, mir noch die “Exo­suits” als Minia­tu­ren dazu genom­men zu haben, denn die­se tra­gen eini­ges zum Spiel­ge­fühl bei. Denn anstatt der bei­geleg­ten Papp­mar­ker machen die­se coo­len Minis doch eini­ges her und ich mag gar nicht mehr ohne sie spie­len. Aber brau­chen… né, brau­chen tut man sie nicht

Ich hat­te mich extra für die glei­che Frak­ti­on und den glei­chen Anfüh­rer wie beim letz­ten Mal ent­schie­den, da ich jetzt wuss­te, um was es ging und wor­auf ich ach­ten muss­te. Da wür­de ich die Fähig­kei­ten doch bes­ser nut­zen und gewin­nen kön­nen – dach­te ich jeden­falls.

Obwohl auch Lars anfangs einen rau­chen­den Kopf hat­te, fand er sich doch im Gegen­satz zu mir rela­tiv schnell zurecht und konn­te gut mit ins Gesche­hen ein­grei­fen. Bei mir lief es dage­gen eher schlep­pend an. Ich bekam nicht die rich­ti­gen Gebäu­de, die für mei­ne Eva­ku­ie­rung am Bes­ten geeig­net wären und auch das Titan konn­te ich nicht in ange­mes­se­ner Men­ge sam­meln, das klapp­te in der ers­ten Run­de mit Mar­tin doch schon bes­ser. Auch bekam ich nicht die pas­sen­den Arbei­ter und konn­te sie so auch nicht gewinn­brin­gend ein­set­zen.

Mit der Zeit­rei­se befass­te ich mich erst nach dem Kome­ten­ein­schlag, muss­te mich also regel­recht beei­len, da das Spie­len­de nun sehr nah war. Mir gelang es zumin­dest noch eine Ano­ma­lie zu besei­ti­gen und auch die aus der Zukunft ange­for­der­ten Res­sour­cen und ande­ren Din­ge noch recht­zei­tig zurück zu geben, aber lei­der brach­te mich das auch nicht nach vorn.

Mar­tin und Lars lie­fer­ten sich einen erbit­ter­ten Kampf um den Sieg, den Mar­tin am Ende für sich ent­schied, wäh­rend­des­sen ich abge­schla­gen auf dem letz­ten Platz lan­de­te. Scha­de, da muss ich wohl noch an mei­ner Stra­te­gie fei­len.

Infobox – Anachrony

1 – 4
ab 15
60 – 120

Autoren Richard Amann, Vik­tor Peter, Dávid Tur­c­zi
Gra­fi­ker Vil­lő Far­kas, László Fejes, Las­lo For­gach, Már­ton Gyu­la Kiss, Péter Mes­zlé­nyi
Ver­lag Mind­clash Games
Jahr 2017
The­ma Sci­ence Fic­tion, Wirt­schaft

Du planst “Anachrony” zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:

Samstag

Hameln spielt!

Am Sams­tag fuh­ren wir dann wie geplant nach Hameln um die net­ten Freun­de von “Hameln Spielt” wie­der­zu­se­hen, die heu­te zum Inter­na­tio­na­len Table­top – Day eine ganz­tä­gi­ge Spie­le­ver­an­stal­tung im Laser­tag Hameln ver­an­stal­te­ten. Uns hat­te es beim letz­ten Mal so gut gefal­len, das wir ger­ne wie­der hin­fuh­ren, wenn auch ob der Arbeit lei­der nur zu zweit, aber das tat der guten Lau­ne kei­nen Abbruch. Den Bericht dazu fin­det ihr hier: Hameln spielt 2017

Sonntag

Am Sonn­tag muss­ten wir schon gegen 7 Uhr aus dem Bett, Peter hat­te sich um 8 Uhr zum Kaf­fee ange­kün­digt, da er Con­stan­ce schon am Bahn­hof abge­setzt hat­te, da die­se eine Tages­tour in Ber­lin machen woll­te um sich ein neu­es Kunst­mu­se­um anzu­schau­en.

King of Tokyo

So konn­ten wir noch eine kur­ze Par­tie “King of Tokyo” spie­len. Das Spiel ist immer gut für eine kur­ze Par­tie, schnell auf­ge­baut und macht einen hei­den­spaß. Hät­te ich vor­her nie gedacht, aber man will immer noch eine Par­tie spie­len und noch eine Par­tie, es macht regel­recht süch­tig. Auch dies­mal war die Par­tie äußerst spa­ßig und ich habe zum ers­ten Mal mei­ne eige­ne neu erwor­be­ne zwei­te Edi­ti­on mit dem Space-Pin­gu­in gespielt. Super tol­les Spiel.

So ging eine äußerst spie­le­ri­sche Woche mit vie­len tol­len Spie­len und net­ten Begeg­nun­gen zu Ende. Und “Cen­tau­ri Saga” haben wir auch erfolg­reich vom Pile beför­dert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.