Schlagwort-Archive: SciFi

KS: Fleet Commander: Genesis Kampagnenbuch

[Kleines Update]

Gestern ist das noch erwartete Kampagnenbuch des Kickstarter Fleet Commander: Genesis eingetroffen. Das war auch etwas, was uns noch fehlte, denn mit so einer netten Kampagne und weiteren Missionen wird es noch spannender werden. Mal sehen, wie sie das Kampagnenkonzept umgesetzt haben.

Star Wars: Legion von FFG angekündigt

Fantasy Flight Games hat überraschend einen neuen Kracher angekündigt: Star Wars: Legion! Hierbei handelt es sich um ein im Tabletop Bereich angesiedeltes Spiel zu Zeiten des Galaktischen Bürgerkrieges.

Das Grundspiel ist bereits für den Anfang 2018 angekündigt – auch die deutsche Ausgabe soll laut Asmodee im gleichen Zeitraum erscheinen. Einige Infos über die Spielmechaniken und weitere Fotos findet ihr natürlich bei Asmodee oder FFG.

Wir freuen uns schon sehr darauf, mehr darüber zu erfahren und es dann auch in den Händen zu halten. Es hört sich soweit zumindest sehr gut und spaßig an!

Luke Skywalker und Darth Vader auf Endor

Rufe und Schreie umhüllen dich komplett – der Lärm der Schlacht. Die Luft ist erfüllt von dem beißenden Geruch der Blasterschüsse, die dicht an dir und deinen Kameraden vorbeifliegen. Ein Scout-Truppler rast auf seinem 74-Z Düsenschlitten haarscharf an dir vorbei, schlängelt sich durch die dichtstehenden Bäume und feuert wild in das Unterholz, auf für dich nicht erkennbare Ziele. Mitgerissen hebst du deinen Blaster und feuerst ebenfalls in das wilde Durcheinander aus Pflanzen und Gestrüpp. In kurzer Entfernung siehst du Darth Vader, wie er über einer Gruppe gefallener Rebellen thront, die reglos über den Waldboden verteilt liegen. Er bewegt sein Lichtschwert in einer befehlenden Bewegung nach vorne und deine Kompanie stürmt los …

Wir sind stolz Star Wars™: Legion von Fantasy Flight Games auf Deutsch anzukündigen. Das neue Miniaturenspiel im Star Wars-Universum führt dich auf die Schlachtfelder des Galaktischen Bürgerkriegs, die über das weitere Schicksal der Star Wars-Galaxis bestimmen. In spannenden Infanteriegefechten kämpfst du an der Seite bekannter Helden und Schurken und führst deine eigenen Truppen in die Schlacht. Mit Star Wars: Legion kannst du eine einzigartige Armee erstellen und selbst bemalen. Du befehligst deine Truppen in der Schlacht und planst meisterhafte Strategien, um deine Gegner zu besiegen. Denn für dich steht fest: Nur deine Seite der Macht kann am Ende triumphieren!

Luke Skywalker und Darth Vader

Mit 33 unbemalten und leicht zusammensetzbaren Miniaturen, den Karten, Bewegungsschablonen, Markern und Geländen, die du für deine Schlachten brauchst, bietet das Star Wars: Legion Grundspiel den perfekten Einstieg, um Star Wars als Tabletop zu spielen.

(Quelle: asmodee)

AquaSphere – Rezension

AquaSphere ist schon wieder ein Feld und auch, schon wieder blind gekauft. Wo führt das noch hin? Ja, das habe ich mich auch gefragt, aber bei Spielen von Stefan Feld und Uwe Rosenberg lag ich bisher nie falsch.

Spielprinzip/Idee

Wir sind Mitglieder eines Forschungsteams auf der Tiefseestation AquaSphere. Unsere Aufgabe ist die Analyse und Bergung der dort neu entdeckten Kristallart, sowie weitere Forschung. Dafür haben wir natürlich zu Beginn bereits ein Labor mit Grundausstattung zur Verfügung, dessen Kapazität wir im Laufe des Spiels ausbauen können. Da unsere Zeit in der Station begrenzt ist, bekommen wir für die Ausführung unserer Mission die neuesten Wissenschaftsbots zur Seite gestellt. Diese können wir mit Instruktionen programmieren, damit sie die benötigten Aufgaben in den unterschiedlichen Sektoren der Station durchführen können.
Allerdings sind wir nicht allein dort, denn auch andere Wissenschaftsteams sind vor Ort und kommen uns dabei in die Quere. Ziel ist es also mehr Kristalle sammeln, Bots zu platzieren und somit mehr Daten als die Konkurrenz zu gewinnen. Schließlich geht es um unsere Existenz, denn nur, wenn wir gut und schnell arbeiten bekommen wir auch in Zukunft Forschungsaufträge zugeteilt.

Eine weitere Schwierigkeit sind die neugierigen Oktopoden, die durch unsere Anwesenheit angelockt werden. Diese dringen in die Sektoren der Station ein und wenn wir sie nicht schnellstmöglich entfernen, stören sie unsere Bots bei der Arbeit.

Die ganze Rezension findet Ihr wie immer hier: AquaSphere