Schlagwort-Archive: Postapokalyptisch

Z War One: Damnation – Rezension

iniaWährend unseres Urlaubes trudelte zu Hause eines unserer Kickstarter Projekte ein : Z War One: Damnation. Nachdem wir es uns gleich am Abend unserer Heimkehr einmal genauer angeschaut hatten, wurde es gleich am letzten Mittwoch Probe gespielt. Peter wollte doch unbedingt die vorhandenen Figuren einmal begutachten und vor allem das Spielprinzip kennenlernen. Die Figuren sind übrigens schon in Bearbeitung und werden im Keller von Peter verschönert und bemalt. Von unseren Erfahrungen und Eindrücken bei den ersten beiden Missionen von Z War One: Damnation will ich nun berichten.

Spielprinzip/Idee:

Z War One: Damnation ist ein kooperatives Miniaturenspiel und verbindet eine Comic – Geschichte mit Missionen. Es bietet einen Mix aus Rollenspiel, intensiven taktischen Gefechten und dem klassischen Survival – Horror. Dabei enthält es mehrere Kampagnenbücher, die durch die Geschichte führen. Das Heft 1 enthält das erste Comic mit 26 Kapiteln (Missionen) und alle grundlegenden Modelle und Spielbretter. Alle weiter erscheinenden Comicbücher fungieren als Erweiterungspacks, die die Geschichte vorantreiben, neue Missionen sowie neue Miniaturen, Spielmechaniken und Umgebungen mitbringen.

Z War One - Zombies (Zinn)
Z War One – Zombies (Zinn)

Die Missionen selbst sind von der Art sehr vielfältig. Von intensivem Survival – Horror über Erforschung bis zu erbitterten Kämpfen oder einer knappen Flucht ist alles vertreten. Zusätzlich gibt es noch einen Director Mode für 2 – 5 Spieler, der eine Art Schnellspielmodus ohne Kampagne darstellt. Ein Spieler übernimmt die Rolle des Bösen und steuert die Zombies. Dabei kann er durch das Ausspielen verschiedener Karten das Leben der Spieler sehr schwer machen, indem er die auftauchenden Gegner manipuliert oder auch deren Verhalten anpasst. Ganz harte Zeitgenossen können den „Directors Mode“ auch mit dem Kampagnenmodus verbinden – der „Directors Cut“.

Wie immer findet Ihr die ganze Rezension hier: Z War One: Damnation

New Earth – Unboxing

Heute Vormittag klingelte es ziemlich früh an der Tür. Wird wahrscheinlich nur die normale Post sein, dachten wir uns, doch Pustekuchen, da machte sich von unten jemand auf den Weg zu uns nach oben. Und so hielten wir unverhofft ein Paket aus England in der Hand.

Hmm, was konnte das nur sein? Schnell beendeten wir noch das Spiel, welches wir gerade am Wohnzimmertisch spielten und widmeten nun unsere volle Aufmerksamkeit dem Neuankömmling. Wir ahnten schon, das es sich eigentlich nur um ein Kickstarter – Projekt handeln konnte, erwarteten wir doch sonst nichts von außerhalb Deutschland. Ich vermutete schon, das es sich laut den Ankündigungen eigentlich nur um „New Earth“ handeln konnte, da dieses schon unterwegs sein sollte. Und tatsächlich, nach dem vorsichtigen Öffnen des Kartons lächelte uns unsere neue Errungenschaft „New Earth“ (Kickstarter) an.

Bilder und etwas mehr, findet Ihr hier: New Earth

Zombie 15

Zombie 15
Zombie 15

Jeder über 18 hat sich in einen Zombie verwandelt und alle trachten nach frischem Fleisch – Deinem Fleisch. Doch bisher hast du und ein paar andere Teenager überlebt. Bisher. Denn nun ist euch eine riesige Horde von tausenden Zombies auf den Fersen. Häng sie in der Stadt ab, such eine sichere Unterkunft und etwas zu essen; halte die Zombies auf, triff andere Überlebende und finde die Ursache der Epidemie!

Zombie 15′ ist ein neuartiges, temporeiches Spiel, bei dem ihr zusammen nicht nur gegen die Zombies, sondern auch gegen die Uhr spielt. Ein Soundtrack im Hollywood-Stil zählt die 15 Minuten herunter, die ihr zur Verfügung habt, um euer Ziel zu erreichen. Dabei könnt ihr entweder nacheinander die 15 immer anspruchsvolleren Szenarien spielen, die zusammen eine Kampagne ergeben – oder ihr entwerft ganz eigene Szenarien. Helft euch gegenseitig und sprecht eure Pläne ab – aber macht schnell: Jedes Mal wenn ihr Zombies knurren hört, tauchen neue Untote auf! Leicht verständliche Regeln mit vielen Ausbaumöglichkeiten machen Zombie 15′ zu einem neuartigen und packenden Spielerlebnis für alle Zombie-Fans, die Nervekitzel und Kooperation suchen.

(Quelle: Heidelberger-Spieleverlag)

Zombiehand Abgreifen!

Infobox - Zombie 15'

Autor Guillaume Lémery, Nicolas Schlewitz
Grafiker Igor Polouchine, Anthony Wolff, Biboun , Alexey Yakovlev
Verlag Heidelberger Spieleverlag, IELLO
Jahr 2014
Thema Kämpfen, Echtzeit, Zombies
Mechaniken Action Point Allowance System, Kooperatives Spiel, Grid Movement, Modulares Spielbrett, Variable Player Powers
Beziehbar bei:


Details:

  • 2-4 Spieler
  • Dauer: 30-60 Minuten
  • ab 14 Jahren
  • Verlag: Heidelberger

Inhalt:

  • 8 Heldenfiguren
  • 99 Zombiefiguren
  • 1 „Alpha“-Riesenzombie
  • 32 beidseitig bedruckte Geländeteile
  • 1 CD
  • Szenarioheft (im Netz gibt es schon weitere…)
  • Duzende Zombie-, Ausrüstungs-, Durchsuchen- und Szenariokarten
  • ufm.