Schlagwort-Archive: Monster

Villen des Wahnsinns – Aus dem Tagebuch von Joe Diamond – Teil 2

Aus dem Tagebuch von Joe Diamond – Teil 2

20140823151324_20140823151324-Die Villen des Wahnsinns-4914_Ich nutze die Gelegenheit, um mich in dem Raum umzusehen. Unter einem kleinen Stapel alter Lappen entdecke ich eine winzige Kiste, die ich öffne. In dieser Kiste liegt eine wunderbare kleine 38er mit einer Handvoll Kugeln. Eine Packung Zigaretten wäre mir jetzt lieber gewesen, aber man soll ja bekanntlich nehmen, was man bekommt. Ich stecke meine Süße zurück in ihr Holster und hebe die 38er auf. Sie liegt gut in der Hand und der Lauf scheint hervorragend gearbeitet zu sein. Auch nicht schlecht.

Ich verlasse das Gebäude und suche nach meinen Freunden. Kaum bin ich zur Tür heraus, höre ich von einem gegenüberliegenden Schuppen ein bekanntes Summen, dass ich gerne nicht vernommen hätte. Es geht mir wieder wie durch Mark und Bein. Offensichtlich stattet uns jetzt eine weitere Bekanntschaft von Onkle Arti einen kleinen „Höflichkeitsbesuch“ ab.
Villen des Wahnsinns – Aus dem Tagebuch von Joe Diamond – Teil 2 weiterlesen

Villen des Wahnsinns – Aus dem Tagebuch von Joe Diamond – Teil 1

Zum „Villen des Wahnsinns“ – Grundspiel, Arkham Horror

Gebrauchsanleitung:

  1. Bitte lesen Sie die folgenden Zeilen nicht, wenn Sie ein schwaches Herz haben oder anderweitig gesundheitlich beeinträchtigt sind. Der Autor übernimmt für etwaige Folgen keinerlei Haftung.
  2. Sofern Sie sich dazu entschliessen, die Warnung zu ignorieren, weisen wir darauf hin, dass wir an bestimmten Stellen des Textes Hinweise zu Liedern mit Songtext und Gruppe eingebaut haben, die sich der aufmerksame Leser beim weiteren Lesen (durch den legalen Gebrauch von Youtube oder dem legalen Erwerb der Songs) nebenbei anhören kann. Auch hierfür übernehmen wir keine Haftung.
  3. Bei Gefallen bitten wir um Kommentare, ob wir weitere „Erlebnisberichte“ in diesem oder einem ähnlichen Schreibstil veröffentlichen sollen.

Aus dem Tagebuch von Joe Diamond

„Es gibt Sex, Drogen und Rock´n Roll –
und 33,33 Prozent davon sind Gut!“ *)

( *) angelehnt an: Rollende Steine – Autor: Sir Terry Pratchett)

„Es könnten sogar 33,34 Prozent sein!“ **)

( **) Quelle. unbekannt)

20140823182605_20140823182605-Die Villen des Wahnsinns-4931_Endlich hat der Regen nachgelassen. Wir sind aus dem Chevy ausgestiegen und haben nach einem kurzen Rundgang von unserem Reiseziel ein kleines Lagerfeuer angezündet. Das Autoradio habe ich angelassen – um durch die geöffnete Wagentür an diesem augenscheinlich sehr düsteren Ort wenigstens noch ein Hauch von Zivilisation an unsere Ohren dringen zu lassen. Gerade läuft das Lied Lookin´out my Backdoor von Creedence Clearwater.

Das Reiseziel ist mein Erbe!
Villen des Wahnsinns – Aus dem Tagebuch von Joe Diamond – Teil 1 weiterlesen