Partyspiele

Ich bin zuletzt mal darum gebeten worden ein paar Partyspiele vorzustellen. Partyspiele? Ich? Na gut, versuchen wir es mal. Jetzt da die dunkle Jahreszeit gekommen ist und man öfters ob des Wetters zu Hause zusammen am Tisch sitzt kann das ja nicht schaden. Denn was macht man wenn man gerne spielt und zu Hause ist, richtig man setzt sich an den Tisch und spielt mit Freunden und seinen Lieben. Und da es jetzt bald wieder Zeit für die ein oder andere Feier ist (Weihnachten, Silvester) wo man zusammen kommt, können ein paar Empfehlungen in der Hinsicht ja sicher nicht schaden.

Zuerst möchte ich einmal erklären, was für mich Partyspiele sind.

Zum einen müssen sie für mich auf jeden Fall in größeren Gruppen spielbar sein, also teilweise auch mit mehr als 6 Spielern, denn gerade beispielsweise Silvester sind ja dann doch mal eher 6 – 10 Personen zu Gast und in zwei Gruppen zu spielen halte ich für unglücklich. Schließlich möchte man die Zeit ja zusammen verbringen. Zum anderen sollten es Spiele mit einfachen und eingängigen Regeln sein, so dass man auch Nicht- und/oder Wenigspieler mit an den Tisch bekommt. Was natürlich ganz wichtig ist, sie sollten Spaß machen und vor allem witzig sein. Auch sollten sie die Spieler auch unter gewissem alkoholeinfluss nicht allzu arg überfordern. 😉

So wo fangen wir denn mal an:

1. Krazy Wordz oder Scrabble 2.0?

Krazy Words stand 2016 auf der Empfehlungsliste für das Spiel des Jahres, welches dann aber Codenames wurde. Schade, denn Krazy Words ist meiner Meinung nach das viel bessere Spiel.

Worum geht es?

Wie der Name des Spiel schon vermuten lässt, hantieren wir hier mit Buchstaben und Wörtern. Unsere Aufgabe ist es neue Worte zu erfinden, welche die es so noch nicht gibt die also ganz im Gegenteil zu Scrabble, nicht im Duden stehen. Dabei bekommt jeder Spieler am Anfang der Runde eine Aufgabenkarte zu der er ein Wort erfinden muss z.B. „Neu entdeckter Planet“, „Etwas Rundes“ oder „Neuartiges Baumaterial“. Nun bekommt jeder noch 6 Konsonanten und 3 Vokale auf die Hand und dann kann der Spaß beginnen.

Partyspiele weiterlesen

Zombicide – Toxic City Mall

Erweiterung für Zombicide

Es geht weiter mit den Zombies, sie verwandeln sich oder mutieren. In den Kaufhäusern oder Einkaufzentren laufen sie herum. Immer auf der Suche nach Ihrer nächsten Mahlzeit…
Das bedeutet: Hinter Euch !!! Ihr seid der nächste Happen auf dem Weg durch die Regale.
Kommt nicht in ihre Nähe, Sie versprühen solch giftiges Zeug!
Es ist in deren Blut, auf ihrer Haut oder deren Fetzen die noch über
sind. Es juckt teuflisch, wenn man es abbekommt.

Ich glaube es war ein Fehler sich erst mal in Sicherheit zu wiegen.
Es war alles da, ja, im Überfluss. Essen, Trinken und all die anderen
tollen Sachen. Doch der Zufluchtsort der Einkaufsmeilen wurde zur
größten Falle. Der erste mutierte und weitere folgten. Es wurden immer mehr. Ein verfluchter Or – er war es schon immer. Tausende
rumlaufender Zombies , auf der Suche nach dem nächsten „Schnapper“.
Jetzt werdet ihr es sein…

Was machen diese „Gift-Zombies“? Ihre Nähe ist tödlich, sobald sie
das selbe Feld mit euch teilen, erleidet ihr einen Schaden, wenn ihr sie tötet. Das giftige Blut spritzt über euch und ätzt sich in
euren Körper. Dann wisst Ihr wohl was zu tun ist: “Genau, aus sicherer Entfernung (mind. im benachbarten Feld), einen sicheren Schuss abgeben“.

Zombicide – Toxic City Mall weiterlesen

Das Orakel von Delphi – Rezension ist online

Als Erstes sei mal gesagt, das ich ein Fan von Stefan Feld Spielen bin und sehr begeistert war, auf der SPIEL 2016 „Das Orakel von Delphi“, nebst Autogramm, zu ergattern. Das hat mich doch sehr gefreut, das es so geklappt hatte.

In diesem Spiel ist es unsere Aufgabe den Göttervater Zeus zu beeindrucken. Schaffen wir Sterbliche dies, will er uns ein Geschenk machen und uns in den Olymp einladen. Dazu müssen wir ihn jedoch gut unterhalten und so lädt er zu einem Wettstreit ein. Er stellt uns 12 Aufgaben: Kultstätten sollen errichtet werden, Statuen aufgestellt werden, Opfergaben darbieten und Monster bekämpfen. Wer diese Aufgaben als schnellstes erledigt, darf sich der Gunst von Zeus gewiss sein.

Diese Chance wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen und so machen wir unsere Schiffe klar und kreuzen durch die Gewässer der Ägäis um uns der Herausforderung zu stellen.

Die ganze Rezension findet Ihr wie immer hier: Das Orakel von Delphi.

Infobox - Das Orakel von Delphi

Das Orakel von Delphi - Cover
2-4
ab 12
70-100

Autor Stefan Feld
Grafiker Dennis Lohausen
Verlag Pegasus Spiele, Matagot, Hall Games
Jahr 2016
Thema Altertum, Mythologisch
Mechaniken Action Point Allowance System, Würfel, Rasterbewegung, Modulares Spielbrett, Pick-up and Deliver, Press Your Luck, Variable Player Powers

Du planst "Das Orakel von Delphi" zu kaufen?
Dann unterstütze uns doch bitte:
Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste