Hunter & Cron Berlin Brettspielcon 2017 – Bericht


Vor Ort zog es mich gleich noch einmal zum Flohmarkt, doch leider herrschte hier ein großer Andrang. Glücklicher Weise fand ich eine Lücke und ergatterte einen Platz an einer Kiste mit kleineren Spielen. Hier fiel mir sofort ein neueres Exit-Spiel ins Auge, das ich mir gleich schnappte.

Etwas weiter hinten, fast am Ende des Flohmarktes, lag ganz unter einem Stapel das Spiel Francis Drake, welches ich schon länger im Visier hatte. Es sah noch neu aus, die Teile waren teilweise noch in den Stanzbögen und für 40€ war das ein guter Preis, sodass beide Spiele in unser Eigentum übergingen. Von unseren Spielen konnte ich auch einige schon nicht mehr erblicken, wir hatten ja auch einige nette und aktuelle Titel dabei.

Half-Pint Heros

Die anderen waren schon ein Stockwerk höher und so begab ich mich nun auch dorthin. Emi wollte gerne das Spiel „Half Pint Heroes“ ausprobieren welches am Stand von Corax Games präsentiert wurde. Doch leider war der Tisch dort noch belegt. Martin machte sich währenddessen auf den Weg und brachte die schwere Flohmarkterwerbung zum Auto. In der Zwischenzeit wurde der Tisch frei und wir nahmen in gleich in Beschlag. Martin tauchte nach einiger Zeit auch auf und wir hatten mit Mark und Judith von den Letteraner Brettspielern noch zwei weitere Mitspieler gefunden.

Hier gehts weiter: Hunter & Cron Berlin Brettspielcon 2017 – Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*