Braunschweig spielt - Logo

Braunschweig spielt 2016

Am letzten Wochenende haben wir zum ersten Mal die nicht so weit entfernte „Braunschweig spielt 2016“ besucht. Uns hat der Besuch sehr gefallen. Die gut organisierte Veranstaltung hatte sich diesmal an einem neuen Ort, nämlich der in der Stadthalle Braunschweig, einquartiert. Eine schöne Örtlichkeit in der genügend Platz vorhanden war, so das man nicht so gedrängt saß.

Die Spieleausleihe war gut mit diversen Spielen bestückt und bot jedem etwas – vom Kinderspiel des Jahres Spinderella, über Russian Railroads bis hin zu Caverna war alles mögliche Vertreten. Leider war nur ein Händler und kaum ein Verlag vor Ort – was allerdings an einer unglücklichen Terminüberschneidung mit einer Veranstaltung in Rathingen lag, wie wir erfuhren. Nächstes Mal sind sicherlich wieder mehr von der Partie – und wir sicherlich auch. Super war auch, das es jede Menge Erklärer gab, so brauchte man sich nicht durch die Anleitung quälen. Sogar einige Spieleautoren selbst waren vor Ort.

Das erste Spiel, das wir ausgeliehen haben, war Rokoko. Hier darf man sich im Palast von Versailles als Schneider verdingen indem man passende Festkleider anfertigt und geschickt in den Sälen des Schlosses verteilt. Gerade als wir uns an die Anleitung machten, kam ein junger Erklärer auf uns zu und wollte uns helfen. Ob er das Spiel denn kennen würde? Ein kurzes Zeigen auf die Autoren auf Verpackung, mit dem dezenten Hinweis : „Das bin ich“ beantworte die Frage gekonnt. Niemand anders, als der Mitautor Louis Malz führte uns in die höfische Schneiderkunst ein.

Im Anschluss spielten wir noch Abenteuerland von Wolfgang Kramer & Michael Kiesling, doch stellten wir schnell fest, das dieses Spiel nicht für uns gemacht war – eher für eine jüngere Generation.

Das letzte Spiel des Tages wurde Murano von Lookout Games. Ein gelungener und Atmospähirischer Abschluss in die Zeit der Venitianischen Glasbläser. Auch hier hatten wir dankenswerter Weise „unseren“ Louis als Erklärer am Tisch – da konnten wir schnell loslegen. Wir werden es uns wohl in die Spielesammlung mit aufnehmen.

So gut wie es uns gefallen hat, kommen wir sicherlich im nächsten Jahr wieder nach Braunschweig zum Spielen. Übrigens steht der Termin schon fest: 25. + 26. März 2017.

mh

Regelversteher, Chefstratege und Star(t)spieler - nicht zuletzt auch noch der Zuständige für diese Seite und alle Computerdinge, die so anfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*