Alle Beiträge von sh

Brett 2017 – Eindrücke

Auch dieses Jahr waren wir auf der Brett in Hamburg zu Gast. Ausgestellt haben wir dieses Mal nichts, sondern wir hatten nur einige Spiele für den (echt gut besuchten) Flohmarkt mit dabei. So konnten wir die Zeit nutzen, uns auf der Veranstaltung in Ruhe um zuschauen, alte Bekannte zu treffen und das eine oder andere neue Spiel auszuprobieren.

Um 13 Uhr waren wir bei der offiziellen Premiere von „Nova“, dem brandneuen Spiel von Andrea Bönnen dabei. Nova? Ja, das Nova, dessen Prototyp wir vor einigen Monaten in Herne ausprobieren durften. Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung 🙂

Nova
Nova

Bei unserem Rundgang entdecken wir auch ein wunderschön angemaltes Scythe Spiel. So ist das natürlich noch eindrucksvoller, also so allein schon. Ebenfalls fanden wir ein echt fantastisches Cthulhu Wars mit bemalten Figuren. Dabei hat jede Fraktion ihr eigenes, eindeutiges Farbschema bekommen. Das ganze dann präsentiert auf einem selbst gebauten Spielfeld, einfach ein Hingucker.

Im Laufe des Rundganges verschlug es uns auch in die Karibik: Die „Piraten der sieben Weltmeere“ hatten uns an Bord geholt und wir gingen mit ihnen auf Kaperfahrt. Ein schönes Spiel, mit einem interessanten „Kampfmechanismus“. Hierbei werden die Schiffe jedes Teilnehmers durch Würfel repräsentiert. Bei einem Kampf werden alle Würfel in den Spieldeckel geworfen und anschließend Ausgewertet. Dabei werden immer die Würfelpaare betrachtet, die am nächsten beieinander liegen und deren Augen verglichen. Das „Schiff“ mit der höheren Augenzahl, versenkt das niedrigere. Dies geht so lange, bis eine Seite vernichtet ist. Sollte man dann noch übrig sein, gibt es Beute in Form von Warenkarten. Eine schöne Idee.

In einem anderen Raum fand sich dann ein herrenloses „Klask“, das Steffi und Lars gleich unter Beschlag nahmen und eine Partie spielten. Ein mal anders umgesetzter Tischkicker.

Zwischendurch hörten wir über die Durchsage vom stattfindenden Brettspielquiz – da konnten wir nicht widerstehen und wollten unser Glück versuchen bzw. Faktenwissen testen. Zuerst fanden wir uns dafür in einer großen Runde ein und teilten uns in Teams auf. Wir entschieden uns für das Team des Namens „bretterwisser.de“. Dann konnte es mit den insgesamt 16 Fragen aus 4 verschiedenen Gebieten rund ums Brettspiel losgehen.

Einige Antworten wussten wir tatsächliche sofort, andere erfordernden dann doch etwas mehr Beratung im Team – wobei die Betonung doch durchaus auch bei einigen Fragen auf „rat“en lag 😉 Wir lieferten uns ein enges Rennen mit der uns gegenüber sitzenden Gruppe und schafften es am Ende dann doch, 2 Punkte Vorsprung herauszuarbeiten und das Quiz für uns zu entscheiden – wir waren zu viert ein tolles Team. Den Preis teilten wir ins dann einvernehmlich auf und genossen den Rest des Tages als Quizsieger.

Anschließend gingen wir nach unten zur Spieleausleihe und besorgten uns das interessant klingende „Rampage“. Mal was ganz anders: Monster ziehen durch eine Stadt, Fressen Meeple und zerstören die Gebäude. Macht sehr viel Spaß 😉

Damit ging dann auch so langsam ein wunderbarer Tag in Hamburg für uns zu Ende. Es war wieder sehr schön! Danke an das klasse Orga-Team!

Gespielt – Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 22

Woche vom 12.06.17 – 18.06.17 KW 24

Immer noch ist der Brettspielmarathon im vollen Gange und es gilt weiterhin jeden Tag irgendwie ein Spiel auf den Tisch zu bringen. An manchen Tagen gelingt dies einfacher, an anderen gestaltet sich das schwieriger.

Montag

El Gaucho

Am Montagabend musste ich wieder auf Martin warten, bevor wir ein Spiel starten konnten. Wir hatten uns für eine Partie „El Gaucho“ entschieden. Dieses entdeckten wir auf den Ratinger Spieletagen und es gefiel uns so gut, dass wir es gleich mitgenommen haben. Ich war allerdings schon so müde, das ich bei diesem Spiel nicht mehr ganz anwesend war. Daher hatte Martin ein leichtes Spiel – zulange hielt ich mich an der Zusammenstellung einer großen Rinderherde auf, währenddessen er mehrere Herden zur Verfügung hatte und dadurch natürlich stetig Punkte durch Verkaufen der Herde einheimsen konnte.

Trotzdem war es wieder lustig und hat extrem viel Spaß gemacht, obwohl es mit mehreren Mitspielern natürlich noch konfrontativer und gemeiner ist.


Gespielt – Der wöchentliche Spielerückblick Nr. 22 weiterlesen

Nominierte und empfohlene Spiele bei den Letteraner Brettspielern

Am letzten Freitag Abend sind wir der Einladung von Dorle der Letteraner Brettspieler gefolgt und haben die begeisterten Brettspieler dort besucht. Spannender Weise war auch Udo Bartsch vor Ort, einem der Juroren der Spiel des Jahres Jury!

Somit stand der Abend natürlich unter dem Thema „Spiel des Jahres“. Dank der guten Organisation waren alle nominierten Spiele, sowie die der Empfehlungslisten, verfügbar und konnten gespielt werden. Udo stellte uns freundlicher Weise jedes der Spiele kurz vor, enthüllte die Beweggründe für die Nominierungen und stellte sich insgesamt den Fragen der Lauschenden.

Welche Spiele sind eigentlich dieses Jahr nominiert?

Spiel des Jahres 2017 (nominierte)

  • Kingdomino
    Ein Legespiel, das dem guten alten Domino nachempfunden ist, dieses aber auf eine neue Ebene hebt, indem man ein kleines Königreich aufbaut.
  • Wettlauf nach El Dorado
    Ein Wettlauf- und Deckbauspiel durch den Dschungel.
  • Magic Maze
    Vier Helden sind in einem magischen Kaufhaus unterwegs und wollen ihre Ausrüstung stehlen… doch die Spieler dürfen sich nicht absprechen und jeder hat nur eingeschränkte Handelsmöglichkeiten. Wird es gelingen?

Kennerspiel des Jahres 2017 (nominierte)

  • Terraforming Mars
    Wie der Name schon verrät, terrafomieren wir hier den Mars in diesem fantastischem Spiel. Hier hat man wirklich das Gefühl, mit seinen Forschungen, Firmen und Ereignissen etwas zu leisten.
  • Räuber der Nordsee (Rezension)
    Was machen Vikinger gern? Natürlich Beute sammeln. Dafür stellen wir unsere Trupps zusammen und gehen auf Beutetour für Ruhm und Ehre in Valhalla.
  • EXIT – Das Spiel
    Spannender und kniffeliger Team-Rätselspaß

Empfehlungsliste

  • Shiftago
    Abstraktes Taktikspiel mit simplen Regeln und tollem Material
  • Das Grimoire des Wahnsinns
    Wir als Zauberschüler haben natürlich das verbotene Buch geöffnet und müssen gemeinsam dessen Unheil wieder verbannen
  • Les Poilus
    Gemeinsam die Wirren den 1. Weltkrieges überstehen
  • Klask
    Ein innovatives, magnetisches Tischfussballspiel

Nachdem uns Udo einen Überblick verschafft hatte, kam natürlich auch die auch die Frage auf, wie es zu der Doppelnominierung, also zwei Spiele von einem Verlag (ein Novum), gekommen sei. Die Antwort ist so kurz wie einleuchtend: Man versucht beim Verein „Spiel des Jahres e.V.“ die besten Spiele des Jahres zu nehmen. Der herausgebende Verlag würde dabei keine große Rolle spielen.

Auch wurde aus der Runde gefragt, ob es in Zukunft vielleicht auch einen Preis für Expertenspiele von der Jury geben würde. Denn schließlich wären doch auch aus dieser Kategorie etliche gute erschienen. Leider würde dies jedoch den Rahmen des Machbaren sprengen und wohl auch trotz allem nicht die große Verbreitung finden, wie es beim „Spiel des Jahres“ oder auch dem „Kennerspiel des Jahres“ möglich wäre. Nicht zuletzt wäre der Aufwand immens. Es wäre kaum zu schaffen, Spiele zu testen, die einige Stunden Spielzeit hätten. Denn für ein gutes Ergebnis spielt man sie nicht nur einmal und da wird es dann mit der Zeit schon knapp.

Bei den ganzen Preiskandidaten reichte natürlich ein Abend nicht aus, sie alle zu testen. Doch eine kleine Auswahl konnten wir schon ausprobieren. Unter anderem beschränkten wir uns an diesem Abend auf uns unbekannte Spiele und nahmen uns Kingdomino, Wettlauf nach El Dorado und Magic Maze an.

Infobox - Kingdomino

Autor Bruno Cathala
Grafiker Cyril Bouquet
Verlag Pegasus Spiele, Lautapelit.fi, Blue Orange Games, Le Grand Massif
Jahr 2016
Auszeichnungen Spiel des Jahres 2017
Thema Städtebau, Mittelalter, Gebietsausbau
Mechaniken Karten draften, Tile Placement, Variable Phase Order
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Infobox - Magic Maze

Autor Kasper Lapp
Grafiker Gyom
Verlag Pegasus Spiele, Sit Down!
Jahr 2017
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen
Fantasy-In

Infobox - Wettlauf nach El Dorado

Autor Reiner Knizia
Grafiker Franz Vohwinkel
Verlag Ravensburger Spieleverlag GmbH
Jahr 2017
Thema Rennen
Mechaniken Area Movement, Karten draften, Deck / Pool Building, Rasterbewegung
Beziehbar bei:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Welche Spiele sehen wir in der Favoritenrolle? Für uns scheint „Wettlauf nach El Dorado“ das interessanteste Spiel zu sein, das Rennen wird aber vermutlich Kingdomino für das Spiel des Jahres machen. Das Kennerspiel des Jahres wird hoffentlich das wunderbare „Räuber der Nordsee“ bekommen, auch wenn da schon sehr eng ist – im Grunde könnte jedes Gewinnen.

Ein fantastischer Abend voller neuer Eindrücke und sympathischen Spielern und Spielerinnen! Vielen Dank für die liebe Einladung. Wir kommen doch gern wieder bei Euch vorbei.