ESSEN SPIEL 2017 Mittwoch 25.10.17 Anreise

Heute war es endlich soweit, der Tag auf den wir seit einem Jahr hingefiebert hatten: Das Mekka für alle Brettspielverrückten, die SPIEL 2017 erwartete uns in Essen. Auch dieses Mal fuhren wir wieder in altbewährter Besetzung zu viert und hatten uns im letzten Jahr schon eine Ferienwohnung diesmal in Bottrop gemietet. Damit wir nicht am ersten Tag mitten in der Nacht losfahren mussten wollten wir es dieses Mal ganz entspannt angehen lassen und hatten einen Tag vor und einen Tag nach der Messe schon die Ferienwohnung.

Gegen 10:30 trafen wir uns bei Peter und die Dachkiste wurde auf dem Auto montiert. Gegen 11 Uhr konnten wir dann entspannt aufbrechen und kamen auch ohne Probleme relativ schnell und gemütlich voran. Gegen Mittag machten wir noch eine Pause bei einem McDonalds und konnten so gestärkt den letzten Teil der Strecke angehen. Eigentlich sollte die Wohnung erst um 15.30 bezugsfertig sein, Martin rief gegen kurz vor 15 Uhr mal bei der Vermieterin an und wir konnten schon einziehen.

Essen
Essen

Die Wohnung befindet sich in der zweiten Etage unter dem Dach und ist sehr geräumig. Nachdem wir von der netten Vermietung eine kleine Einweisung bekommen haben, begannen wir unsere Sachen einzuräumen. Im Anschluss ging es dann zum gemeinsamen Vorräteeinkauf beim in der Nähe liegenden Netto. Leider waren die Regale zu dieser etwas späteren Stunde schon ziemlich leergekauft aber die wichtigsten Sachen wie Getränke, Aufschnitt, Brot wanderten in den Einkaufswagen.

Weil wir aber noch Sekt zum Anstoßen benötigten, denn der Peter hat ja morgen Geburtstag brauchten, fuhren wir doch noch zu einem etwas weiter entfernt liegenden EDEKA Einkaufszentrum. Und was soll man sagen: Wow, was ist das denn für ein Megageschäft? Total sauber, super sortiert, groß, hier wurden wir schnell fündig und fuhren dann zufrieden zur Wohnung zurück.

Hier machten sich Martin und Constance sogleich an die Zubereitung des Abendbrot, es sollte Kartoffeln mit Quark und Salat geben. Dabei fiel uns auf das es in der Küche, in der wir eigentlich alles finden sollten, keine Gewürze vorhanden waren. So mussten Peter und ich im Dunkeln nochmal raus zu Netto und die wichtigsten Gewürze einkaufen. Der Weg durch die Siedlung (wenn man ihn denn mal gefunden hat) ist sehr kurz und so war das Gewünschte ziemlich schnell besorgt.

So genossen wir in aller Ruhe das leckere Essen und stießen noch auf einen schönen Urlaub an. Im Anschluss gab es noch eine Partie Res Republica für den Brettspielmarathon auf dem Küchentisch welches uns alle nicht so sehr vom Hocker riss.

Dann ging es auch alsbald relativ schnell ins Bett, denn morgen ging es ja schon früh raus, damit wir noch in der Nähe der Messe einen Parkplatz finden können.

Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste