Star Wars: The Force Awakens Official Teaser!

Hat nur bedingt etwas mit Spielen zu tun 😉 – aber trotzdem erwähnenswert, wie ich finde. Ich freue mich jedenfalls schon auf den neuen Film aus dem Star Wars Universum.


Star Wars: The Force Awakens Official Teaser on Disney Video

Pegasus kündigt Krosmaster Quest an

Krosmaster Quest Cover
Krosmaster Quest Cover
Die kleinen Kämpfer stellen sich nächstes Jahr neuen Herausforderungen mit „Krosmaster Quest“, wie Pegasus am 25. November 2014 verlauten liess. Es handelt sich dabei um einen eigenständigen Nachfolger des Duell- und Turnierspieles „Krosmaster Arena“, das mit den Figuren des Originalspiel kompatibel sein wird. Das Spielprinzip hingegen wandelt sich deutlich: Ganz im Stile eines Dungeon Crawlers werden die Spieler gemeinsam oder alle gegen einen antreten können, um spannende Aufgaben zu erfüllen, ihre Helden zu entwickeln und ihre Queste zu meistern. Ausserdem gibt es weitere sieben neue Krosmaster-Miniaturen, die den Krosmoz bereichern werden – darunter zwei exklusive Neuzugänge.

Mit dabei sind auch über 200 Spielkarten, mit denen Krosmaster Quest zudem haufenweise Herausforderungen wie persönliche Aufgaben und allgemeine Ereignisse bieten kann. Die Arena ist modular aus 16 doppelseitigen Spielplanteilen aufgebaut und dazu gibt es Dutzenden von Beschwörungsmarkern und 3D-Dekoelementen für immer neue Abenteuer. Auch wird es über 10 packende Szenarien in einem Begleitheft geben.

Erscheinen soll die neue, fesselnde Kreation „Krosmaster Quest“ im 1. Halbjahr 2015, in dem man sich mit 2-6 Spielern und deren Helden auf epische Abenteuer stürzen können wird.

Wer sich einen Live-Eindruck von Krosmaster Quest mit Unterstützung des Pegasus-Spiele-Teams machen möchte, hat dazu auf der Role Play Convention 2015 am 16. und 17. Mai in Köln die Gelegenheit.

Der Trend geht zum Spezialtisch

Wer möchte schon am Computer sitzen und dort zocken, wenn es auch „offline“ mit extrem viel Stil und Extravaganz gehen kann? Voraussetzung ist natürlich wieder eine dicke Brieftasche… aber wer hat die nicht 😉 😀

Die amerikanische Firma „Geek Chic“ ( Link engl.) produziert sehr schöne, hochwertige Spielemöbelunikate – die man sich doch gern in den „Spielesalon“ stellt. Zumindest gehe ich doch mal stark davon aus, das man die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung hat, wenn man ernsthaft überlegt, gute 4000 – 20,000 US Dollar in solch ein Exemplar zu investieren.

Ganz besonders ist an diesen Tischen, das sie sich im Alltag auch als ganz normale Tische mit solider Holzplatte verwenden lassen. Doch wenn die Zeit gekommen ist, kann man den „Deckel“ abnehmen und Schubladen und Klappen kommen zum Vorschein, die den gewöhnlichen Tisch in ein Spielezentrum verwandelt.

Unten ist beispielsweise der Tisch „Sultan“ zu sehen, dessen läppische untere Preisgrenze bei 14,750 US Dollar liegt. Er wurde extra für Tabletop- und Rollenspielrunden entworfen und würde jedes andere Spiel wohl einfach „überfordern“ ;).
Denn es finden sich 6 Stationen (2x Spielleiter (Enden), 4x Spieler (Seiten)) rund um den Tisch, mit den freundlichen Maßen von : 120x180cm oder 120×220 cm für die Platte und insgesamt 167x274cm voll ausgefahren.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite von Geek Chic.